Weitere Artikel
  • 15.03.2018, 13:29 Uhr
  • |
  • Berlin
WIRTSCHAFT / UNTERNEHMEN

Das Landing Festival 2018 bietet Jobmesse, internationale Speaker und eine Bootstour

Am 14. Und 15. März findet das Landing Festival in Berlin statt. Es ist ein Treffpunkt für Tech-Unternehmen und Entwickler, um in den Austausch zu treten und das Netzwerk auszubauen.

Auf dem Event werden rund 1200 internationale Tech-Begeisterte erwartet, sowie 50 Tech-Unternehmen. Den Teilnehmern wird hier der Einstieg in die Branche ermöglicht und die Chance geboten sich beruflich weiterzuentwickeln. Gegründet wurde das Festival von Landing Jobs, einer Online Jobvermittlungsplattform aus Lissabon. Dort startete vor vier Jahren das Festival als Kick-Off Event mit maximal zwei Monaten Vorbereitung. Das Treffen sei bei Unternehmen und Entwicklern auf große Begeisterung gestoßen, weswegen die Veranstaltung als das Landing Festival weitergeführt wurde, erklärt Mitgründer von Landing.jobs und dem Landing Festival, Pedro Oliveira. Das Event bietet der Online Community die Möglichkeit sich von Angesicht zu Angesicht mit Unternehmen sowie anderen Tech-Interessierte zu treffen und auszutauschen, sowie ein Netzwerk aufzubauen: „Wir brauchen diese persönlichen Treffen wo Entwickler, Mitarbeiter aus Tech-Unternehmen und internationale Speaker zusammenkommen, voneinander lernen und miteinander ins Gespräch kommen können“, so Oliveira.

 In diesem Jahr findet das Festival das erste Mal in Berlin statt

Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von der Startup Berlin Group und Berlin Partner, einer Wirtschaftseinrichtung für Wirtschafts- und Technologieförderung von Unternehmen. Kalina Lukanova, Marketingverantwortliche des Landing Festivals, erklärt: „Berlin ist eine sehr offene Stadt und akzeptiert neue Ideen. Viele Tech-Unternehmen verlegen ihren Standort hierhin also gibt es viele Jobmöglichkeiten.“

Das Festival bietet eine Jobmesse, Networking Möglichkeiten und eine Bootstour

Auf dem Festival gibt es nicht nur die Möglichkeit sich auszutauschen und in Workshops, Panels und Vorträgen zu informieren, sondern die Teilnehmer können sich auf einer Jobmesse führenden Unternehmen als zukünftige Mitarbeiter vorzustellen und eventuell mit einem Jobangebot nach Hause gehen. Dabei sind Unternehmen wie Zalando, Babbel, Hello Fresh, Delivery Hero oder Wayfair. Lukanova erklärt: „Es gibt drei Hauptgründe, warum die Leute das Festival besuchen. Einmal die Möglichkeit sich über Jobangebote in einer lockeren Umgebung mit den Unternehmen austauschen zu können. Der zweite Grund ist der interessante Inhalt der vermittelt wird von internationalen Speakern, in den Workshops und den Panels. Der dritte Grund und besonders wichtig ist das Networking mit den Unternehmen, mit Experten und anderen Tech-Interessierten. Mit einem Lachen ergänzt sie: „Vielleicht ist aber auch die Bootparty der einzige Grund“. Das Ende der Veranstaltung soll mit einer Bootsparty auf der Spree abgerundet werden.

Nadine Krägeloh

(Redaktion)


 

 

Tech-Unternehmen
Festival
Landing Festival
Möglichkeit
Oliveira
Tech-Interessierte
Jobangebot
Angesicht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tech-Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: