Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Wirtschaftsjunioren Potsdam

Wirtschaftsjunioren Potsdam gewinnen Bundespreis „Bildung vernetzt“

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Potsdam haben den vom Verband der Wirtschaftsjunioren Deutschland und dem Verlag „DasTelefonbuch“ ausgelobten und mit 1.500 EUR dotierten Bundespreis „Bildung vernetzt“ gewonnen. Bei der Bundesdelegierten-konferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland am 23. Januar 2010 in Frankfurt am Main belegten die Potsdamer Wirtschaftsjunioren mit ihrem Filmbeitrag „Zukunft ohne Langeweile“ den ersten Platz. Dabei setzten sich die Potsdamer gegen eine starke Konkurrenz durch.

Der Ende 2009 ins Leben gerufene Wettbewerb „Bildung vernetzt“ rief die Wirtschaftsjunioren auf, Kurzfilme über ihre Bildungsinitiativen zu drehen. Der Potsdamer Beitrag überzeugte durch seine authentische Machart. Der Film entstand in Zusammenarbeit mit vier Schülern der 10. Klasse der Käthe-Kollwitz-Oberschule Potsdam. Die vier Schüler Ayseta Artan, Seyhmus Topcu, Ali Faour und Gülcin Aslan wirkten in ihrer Freizeit an der Erstellung des Kurzfilms mit. Unterstützt wurden die Schüler durch eine fachlich-technische Begleitung der Medienwerkstatt Potsdam.

Beatrice Machon, WJ-Projektbetreuerin: „Ziel war es, die Arbeit der Schüler von den Wirtschaftsjunioren begleiten zu lassen. Indem sich der Film der vier jungen Migranten gegen Beiträge professioneller Agenturen durchsetzen konnte, haben sie gesehen, dass ihr freiwilliges Engagement sinnvoll ist und bundesweit Anerkennung findet. Dadurch wird ihr Selbstbewusstsein bezüglicher ihrer Berufswahl und ihrer Integration ins Wirtschaftsleben gestärkt.

Tilo Schneider, WJ-Geschäftsführer: „Der Gewinn des Bundespreises bestärkt uns in unserer Vereinsarbeit und würdigt das Engagement der Wirtschaftsjunioren, die Potsdamer Schulen und Schüler stärker mit der jungen regionalen Wirtschaft zu vernetzen. Das Preisgeld in Höhe von 1.500 EUR wird je zu einem Drittel zwischen der Käthe-Kollwitz-Oberschule, der Medienwerkstatt und den Wirtschaftsjunioren aufgeteilt und in neue Projekte investiert.“

Olaf Mauga, WJ-Kreissprecher 2010: „Wir danken unserer Wirtschaftsjuniorin Beatrice Machon, dass unter ihrer Leitung die ehrenamtliche Tätigkeit der Wirtschaftsjunioren Potsdam im Bereich der Berufsorientierung junger Menschen medial umgesetzt wurde. Damit konnten wir vor dem Bundesfinale zum WirtschaftsWissenWettbewerb, bei dem sich die schlausten Schüler Deutschlands vom 26. Februar bis 28. Februar 2010 in Potsdam treffen, auf unsere Arbeit aufmerksam machen.“

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftsjunioren
WJ Potsdam
Wirtschaft
Potsdam
Bundespreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsjunioren" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: