Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Wirtschaftswachstum

Zukunft bringt Neuordnung der Wirtschaftsmächte

OECD Report prognostiziert für die kommenden Jahre Veränderung im Gleichgewicht der Wirtschaftsmächte. Anteil schnell wachsender Schwellenländer an der weltweiten Wirtschaftsleistung steigt. China und Indien könnten langfristig USA als derzeit führende Wirtschaftsmacht überholen.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) prognostiziert in den 34 OECD-Ländern sowie acht G20-Staaten ein Wirtschaftswachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Steigerung des globalen Bruttoinlandsprodukts um etwa drei Prozent.

Allerdings werden in den kommenden 50 Jahren schnell wachsende Schwellenländer mit ihrem Bruttoinlandsprodukt etablierte Industrienationen überrunden und so langfristig eine Neuordnung im Gleichgewicht der Wirtschaftsmächte herbeiführen. So könnte China schon in naher Zukunft die USA als größte Wirtschaftsmacht ablösen. Auch Indiens Wirtschaft ist auf der Überholspur. Derzeit beträgt der Anteil dieser beiden asiatischen Wirtschaftsriesen am globalen Bruttoinlandsprodukt 24 Prozent, bis 2060 wird eine Steigerung auf zusammen 46 Prozent erwartet. Europa droht dagegen zukünftig ein Verlust an wirtschaftlicher Bedeutung. Deutschland, derzeit auf Platz 5 im Ranking, könnte dann bis auf Platz 10 abrutschen.

Aktuell haben Finanzkrise und Einbrüche im Export Chinas Wirtschaftswachstum gebremst. Mit 7,4 Prozent im dritten Quartal dieses Jahres war das Wachstum seit Ausbruch der globalen Finanzkrise 2009 auf den niedrigsten Stand gefallen. Eine leichte Erholung der Exporte konnte China im Oktober verzeichnen und wertet das als Zeichen einer zunehmenden Stabilisierung.

(Kerstin Zimprich)


 


 

OECD Report
Wirtschaftsmacht
USA
Export Chinas Wirtschaftswachstum
Steigerung
Finanzkrise
Wirtschaftsleistung
Gleichgewicht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "OECD Report" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: