Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Wohnungsmarkt

Wer zahlt die Maklergebühr?

Der Streit um die Maklergebühren ist auch in Berlin entfacht. Wer einen Makler zur Wohnungsvermittlung bestellt, soll ihn, nach der neuen angestrebten Regelung, auch bezahlen.

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) fordert das in Zukunft der Vermieter die Maklercourtage übernimmt. Damit folgt Wowereit seinen Kollegen Olaf Scholz (SPD) Bürgermeister in Hamburg, der eine Maklergebühren-Initiative gestartet hatte.

Wohnungsminister Michael Groschek (SPD) aus Nordrhein-Westfalen kündigte im Oktober an, sich ebenfalls der Initiative anzuschließen. Groschek sagte: „Wer den Makler bestellt, der bezahlt ihn auch.“ Durch eine Änderung des Wohnungsvermittlungsgesetz müsste dann derjenige zahlen, der den Makler bestellt hat.

(Juliane Hedermann)


 


 

Makler
Gebühren
Courtage
Mieter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Lexxy
10.12.12 09:23 Uhr
Das ist fair!

Das finde ich sehr fair. Ich hoffe, dass sich das bundesweit durchsetzt. Somit haben haben auch einkommensschwache Personen und Familien die Möglichkeit eine neue Wohnung zu finden.

 

Entdecken Sie business-on.de: