Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Berliner Medaillengewinner in Peking

Wowereit beglückwünscht Kotzian und Hausding zu olympischen Medaillen

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat den beiden Berliner Synchronspringern Ditte Kotzian und Patrick Hausding zu ihren olympischen Medaillen gratuliert. Hausding errang heute mit seinem Aachener Partner Sascha Klein die Silbermedaille, Ditte Kotzian errang bereits am Wochenende mit ihrer Leipziger Partnerin Heike Fischer die Bronzemedaille. Beide Athleten gehören dem Berliner Turn- und Sportclub TSC an.

An Kotzian schrien Wowereit u.a.: „Der Wettbewerb war außerordentlich spannend. Umso mehr bewundere ich Ihre Fröhlichkeit, mit der Sie diese große auch nervliche Anspannung ausgehalten haben, bis dann am Ende der glückliche Erfolg feststand. Mit Ihrem ansteckenden Lachen zeigen Sie uns allen, dass Fröhlichkeit ein besseres Erfolgsrezept ist als verbissener Ernst. Aber ich weiß auch, wie viel Arbeit hinter Ihrem Erfolg steht – 10.000 Sprünge, 14.000 Trainingsstunden im Jahr, das sind beeindruckende Zahlen! Ich wünsche Ihnen weiterhin Erfolg in Peking. Ich drücke die Daumen, dass Sie sich auch beim Einzel vom Dreier zum Erfolg lachen!”

Im Glückwunsch des Regierenden an Hausding heißt es: “Aber auch für Sie und Ihren Partner war der Wettbewerb eine große nervliche Anspannung, und ich finde es großartig, dass Sie das bewältigt haben, zumal Sie ja mit 19 Jahren noch am Anfang Ihrer internationalen Karriere stehen. Aber Sie werden sich bestimmt sehr freuen, denn besser kann doch eine olympische Sportlerkarriere kaum starten als mit so einem Erfolg! Wir alle hier in Berlin freuen uns mit Ihnen!”

(Redaktion)


 


 

Ditte Kotzian
Patrick Hausding
Klaus Wowereit
Berlin
Olympia
Peking
Medaillen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ditte Kotzian" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: