Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Stadtteilmütter aus Berlin

Wowereit empfängt Stadtteilmütter im Roten Rathaus

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit würdigt am Donnerstag, 12. März 2009, um 15.00 Uhr mit einem Empfang im Wappensaal des Roten Rathauses die wichtige und engagierte Arbeit der Berliner Stadtteilmütter. Kürzlich wurden die Neuköllner Stadtteilmütter vom Netzwerk der Weltmetropolen mit dem Metropolis Award 2008 ausgezeichnet.

Wowereit: „Mit dem Projekt der Stadtteilmütter hat Neukölln nicht nur ein Modell für den Bezirk, sondern für Berlin insgesamt kreiert. Das Projekt gründet auf der Wertschätzung und dem Respekt für unterschiedliche religiöse und kulturelle Lebenswelten. Es ist ein gutes Beispiel, dass Engagement zum Erfolg führt und Anregung für andere ist. In vielen Kiezen hat die Idee bereits Nachahmer gefunden.“

Mit dem Stadtteilmütter-Projekt hat das Berliner Quartiersmanagement Integrationsarbeit direkt in die Familien und Haushalte getragen. Frauen und Mütter mit Migrationshintergrund sind als direkte Ansprechpartnerinnen für Fragen zu Einwanderung, Sprache, Arbeit, Gesundheit, Recht, Erziehung bis hin zur gezielten Förderung von Kindern und Jugendlichen tätig. Das Projekt wurde vom Jahr 2000 an vom Quartiersmanagement Schillerpromenade im Nordwesten Neuköllns entwickelt.

(Redaktion)


 


 

Stadtteilmütter
Berlin
Neukölln
Wowereit
Empfang
Metropolis Award 2008

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtteilmütter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: