Sie sind hier: Startseite Berlin Marketing
Weitere Artikel
Teil 7: Social Media Marketing

Das Verhalten in XING-Gruppen

Thema Nr. 7 in dieser Woche: Richtiges Verhalten in XING-Gruppen für eine reibungslose Kommunikation

Erfolgreiches XING-Gruppen-Marketing

Mit der Auswahl der passenden Gruppen, wie in der vergangenen Woche beschrieben, ist ein erfolgreiches XING-Gruppen-Marketing natürlich noch nicht ausgeschöpft. Wichtig ist nun neben einer regelmäßigen Aktivität vor allem auch das richtige Verhalten in den entsprechenden Gruppen. Das Internet vergisst heutzutage kaum etwas. Umso wichtiger ist es, sich genau zu überlegen, was Sie wo im Internet schreiben. In dieser Woche bekommen Sie nun vier wichtige Tipps, mit denen einem erfolgreichen XING-Gruppen-Marketing nichts mehr im Weg steht.

Das XING-Gruppen „einmal eins“

1. Die unterschiedlichen Gruppen und Foren stellen durchaus eine Plattform zur freien und auch kritischen Meinungsäußerung dar. Die Diskussionen sollten dabei immer in einem offenen und freundlichen Gesprächsklima stattfinden. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, immer fair, offen und freundlich zu bleiben, auch wenn es einmal zu thematischen Auseinandersetzungen kommen sollte. Ansonsten laufen Sie nicht nur Gefahr aus der Gruppe ausgeschlossen zu werden, sondern hinterlassen auch noch bei einer Vielzahl von XING-Mitgliedern einen schlechten Eindruck. Unsachliche Kommentare oder nicht korrekte Berichte können Ihnen auch noch Jahre im Anschluss negativ anhängen.

2. In jedem Fall sollten Sie Artikel und Beiträge in Gruppen vermeiden, die:
- jugendgefährdend oder aggressiv
- inhaltslos oder themenfremd
- beleidigend oder provozierend
- politisch, religiös oder sexuell anstößig
- rechtsverletzend
oder anderweitig einfach inakzeptabel sind.

3. Die Veröffentlichung von urheberrechtlich geschützten Informationen sollten Sie unbedingt vermeiden. Selbstverständlich haben auch Spam-Inhalte, Multi Level Marketing oder Kettenbriefe nichts in XING-Gruppen verloren.

4. Achten Sie außerdem darauf, nie zu viele private Kontaktinformationen in Berichten zu veröffentlichen – private Adressdaten sollten ausschließlich persönlich bekannten Kontakten
vorbehalten sein.

Ein Tipp zum Schluss

Wenn Sie die oben genannten vier Empfehlungen in Zukunft beherzigen, dürfte einer reibungslosen Kommunikation in XING-Gruppen nichts mehr im Weg stehen. Ein Tipp noch zum Schluss: Sollten Sie Mitglied in einigen Gruppen sein, die wirklich nur privater Natur sind, ist es ohne weiteres möglich, die Sichtbarkeit dieser Gruppen einzustellen. Die Gruppensichtbarkeit können Sie direkt unterhalb der Gruppenanzeige in Ihrem Profil mit der Funktion “Gruppensichtbarkeit bearbeiten” anpassen.

Im achten Teil dieser Serie nächste Woche erfahren Sie, wie Sie durch eine regelmäßige Aktivität in Gruppen nicht nur hunderte Leser auf einmal erreichen, sondern auch neue Kunden und Interessenten finden können.

(Markus Gehlken)


 


 

XING-Gruppen
Gruppensichtbarkeit
Tipp
Achten
Berichte
Informationen
Aktivität
Anschluss
Markus Gehlken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "XING-Gruppen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: