Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Jobportal YOUNECT.de

YOUNECT gewinnt Web 2.0 Startup Award 2008

Das Jobportal YOUNECT.de ist Sieger im Wettbewerb um den Web 2.0 Startup Award. Mit dem Preis kürt die IIR Deutschland GmbH herausragende Businesskonzepte, die auf der Web 2.0-Idee basieren.

Eine Fachjury hatte zunächst 10 Bewerber für den Award
nominiert, die ihre Geschäftsideen gestern auf dem Web 2.0-Kongress in Hamburg in einem sechsminütigen Elevator Pitch vor den Teilnehmern präsentierten. In der Publikumswahl per Ted-Abstimmung konnte sich YOUNECT gegenüber den anderen Finalisten durchsetzen. Vor allem der soziale Ansatz der Plattform vermochte die Internet-Experten zu überzeugen: „Das Portal beweist, dass es bei Web 2.0 nicht allein um Spaß oder Geld geht – der konkrete Nutzen für den Menschen zählt“, so ein Besucher.

Berufsorientierung und passgenaue Vermittlung
Die Web 2.0-Plattform www.younect.de führt Arbeitgeber und Berufseinsteiger mithilfe des innovativen e- Matching -Verfahrens passend zusammen. Dabei bietet YOUNECT aber mehr als eine reine Vermittlungsplattform. Schüler kurz vor dem Abschluss können Berufe und ihre eigenen
Kompetenzen besser einschätzen lernen.

YOUNECT-Geschäftsführer Martin Gaedt:
„‚Werde, was du willst.’ Dieser Grundsatz ist ernst gemeint. Wir bei YOUNECT sind überzeugt,dass junge Menschen den Beruf ausüben sollten, von dem sie träumen. Dazu gehört aber auch, sich über Berufsbilder zu informieren. Schüler kennen im Schnitt nur 20 von über 300 Ausbildungsberufen.
Jeder ernsthaften Berufswahl muss erst einmal eine Orientierung über den deutschen Ausbildungsmarkt vorangehen.“

Nachwuchskräfte werden zum umkämpften Gut auf dem Arbeitsmarkt
Die Geschäftsidee von YOUNECT basiert auf dem Wandel des deutschen Arbeitsmarktes. In diesem Ausbildungsjahr gibt es zum ersten Mal mehr Lehrstellen als Bewerber. Bis 2020 wird die Zahl der Schulabgänger um weitere 170.000 zurückgehen. Damit werden Nachwuchskräfte
ein noch kostbareres Gut als bisher und der Markt um die besten Auszubildenden so umkämpft wie seit Jahren nicht mehr. Den 900.000 Schulabgängern stehen heute schon 3,5 Millionen Unternehmen gegenüber. Um Nachwuchskräfte auch langfristig zu binden, ist es wichtig, dass
Arbeitgeber und Mitarbeiter dieselben Erwartungen aneinander haben. Nicht nur die Kompetenzen müssen den Ansprüchen genügen, auch Werte und Einstellungen sollten übereinstimmen.

Jeder fünfte Auszubildende bricht heute aufgrund mangelnder beruflicher Orientierung und falscher Erwartungen seine Lehre ab. Diese Abbrüche kosten die deutsche Wirtschaft jährlich 500 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

Jobportal
YOUNECT.de
Internet
Web 2.0
Startup Award
Berlin
Unternehmen
Schüler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jobportal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: