Weitere Artikel
Coach Robert Heeß - Teil 2

Zeigen Sie Persönlichkeit! Gegen das "Deutsche Neutralitätsgebot" zu verstoßen, eröffnet Chancen

Die Herausforderung

Statt, wer Sie sind und was Sie machen, sagen Sie Ihren Interessenten und Kunden, wie Sie sind und was Sie wollen!

Das wirkt wie ein Filter. Wem nicht gefällt, was er da erfährt, wird sich nicht mit Ihnen in Verbindung setzen. Wem aber zusagt, wie und was Sie kommunizieren, für den sind Sie mit erhöhter Wahrscheinlichkeit ein interessanter Geschäftspartner.

So können Sie vorgehen

Das Wichtigste: Trainieren Sie sich, bilden Sie sich kontinuierlich weiter, lesen Sie, besuchen Sie Seminare und Workshops. Ob Rhetorik, Kommunikation, NLP, Selbstmanagement, Akquisition, Pressearbeit, Zeitmanagement oder Selbsterfahrung – ein ansprechendes Thema finden Sie garantiert. Es muss auch nicht das teure Business-Seminar sein. Interessante Angebote guter Trainer lassen sich auch in so manchem Volkshochschul-Programm aufstöbern. Fragen Sie Freunde und Bekannte.

Einen empfehlenswerten Leitfaden für Menschen, die ihre Einzigartigkeit als Erfolgsrezept nutzen wollen, hat der Verlag Redline als aktualisierte und erweiterte Neuauflage veröffentlicht: „Die Marke ICH – So entwickeln Sie Ihre persönliche Erfolgsstrategie“. Die Autoren Conrad Seidl und Werner Beutelmeyer fordern ihre Leser auf, die wesentlichen Elemente erfolgreicher Markenstrategien zu erkennen und für sich selbst zu nutzen.

Das Buch ist flott zu lesen, die Vorschläge direkt in die Praxis umsetzbar. Gänzlich neu ist der Gedanke, „Herolde“ zu finden, die für Ihre „Marke ICH“ aktiv werden und anderen von Ihnen und Ihrem Angebot erzählen. Ganz so, wie in früheren Zeiten Herolde kündeten, dass nun der Kaiser käme. Dieses Herold-Prinzip hilft auch schüchternen Menschen, wahrgenommen zu werden, ins Gespräch zu kommen und schließlich den ersehnten Erfolg zu haben.

Und wenn Sie vor Hürden stehen, die Sie im Moment nicht über­springen können, dann gönnen Sie sich einen Coach. Die Zusammenarbeit mit einem persönlichen Coach, der zu Ihnen passt, kann Ihnen den Zugang zu schlummernden Potenzialen eröffnen; Sie entwickeln frische Denk- und Verhaltensmöglich­keiten und bauen nachhaltige Kompetenz auf. Das lässt Sie Ihre Ziele schneller und einfacher erreichen.

Strategische Ziele einer Persönlichkeitsmarke:

* Interessenten haben das Gefühl, Sie zu "kennen". Das erleichtert das Vertrauen, mit Ihnen als Lieferant oder Dienstleister zusammen zu arbeiten.

* Sie schaffen die Basis, genau die Kunden und Geschäftspartner zu finden, mit denen die Zusammenarbeit leicht und fließend ist (der berühmte "Flow"). Es entsteht eine Gewinner-Gewinner-Situation.

* Sie unterscheiden sich eindeutig von Ihren Wettbewerbern.

* Persönliche Informationen sind für Ihre Marketing-Kommuni­kation interessant, weil sie einen hohen Aufmerksamkeitswert haben, wie die Klickraten von Webseiten mit solchen Inhalten beweisen.

Vorteile einer Persönlichkeitsmarke für Sie selbst:

* Sie wirken durch überzeugendes Auftreten ("Der ist, wie er wirklich ist!").

* Weil Sie Ihr Wesen weniger verstecken, ermöglichen Sie sich eine gesündere und authentischere Arbeits- und Lebensweise.

* Weil Sie sich durch Ihre Persönlichkeit profilieren und positionieren, eröffnen Sie sich neue Chancen für wirkungsvolle Marketing-Kommunikation. Diese hat weniger Streuverluste, Sie können Ihre Botschaften zielgruppenspezifischer formulieren. Ihre Chance für beruflichen Erfolg steigt.

(Redaktion)


 


 

Robert Heeß
Coach
Kommunikation
Coaching
mann und frau
Arbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Robert Heeß" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: