Weitere Artikel
Integration

Erleichterung bei Berufsanerkennung: Zentrale Anlaufstelle eröffnet

Für viele Migranten eines der zentralen Probleme: Die Anerkennung ihrer Berufsqualifikation in Deutschland. Nun eröffnet heute Senatorin Kolat in Berlin die erste „Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung“.

Am 1. April 2012 ist das Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen in Kraft getreten. In Berlin übernimmt die „Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung“ die Erstberatung von Migrantinnen und Migranten, die sich über dieses Gesetz informieren oder die einen Antrag auf Anerkennung ihrer Berufsabschlüsse stellen wollen. Diese Beratungsstelle in der Lützowstraße ist Teilprojekt des IQ Netzwerks Berlin und wird am Mittwoch durch Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen Dilek Kolat feierlich eröffnet.

Das IQ Netzwerk Berlin gehört zum bundesweiten Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung – IQ“. Dessen Ziel ist es, die berufliche Integration von erwachsenen Migrantinnen und Migranten zu stärken, sie umfassend zu beraten und darüber hinaus Beratungsfachkräfte der Arbeitsmarktpartner zu informieren, zu schulen und zu vernetzen. Gefördert wird das Netzwerk durch das Bundesministerium für Arbeit, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.

(Redaktion)


 


 

Migranten
Anerkennung
Gesetz
Integration
Bundesministerium
Berufsqualifikation
Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Migranten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: