Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Business-Smartphones

Kaufberatung Business-Smartphones - Das mobile Büro immer zur Hand

Samsung Galaxy S4: Der neue Business-Star

Samsung aktuelles Spitzenmodell vereint die wichtigsten Übertragungstechniken unter seiner Kunststoffhülle: LTE fürs Surfen mit bis zu 100 Mbit/s, WLAN für die 2,4 und 5 GHz-Frequenz. Sogar den brandneuen WLAN-Standard 802.11ac beherrscht das S4 schon. Und auch ein Infrarot-Sensor steckt im S4. Damit (die entsprechende App vorausgesetzt) können Flachbild-Fernseher, Beamer oder DVD-Player gesteuert werden. Etwa für Präsentationen beim Kunden.

Für die mit Abstand aber deutlich spannenderen Steuerungsfunktionen sorgen extra dafür auf der Frontseite des Smartphones platzierte Kameras: Sie fangen beispielsweise den Blick des Nutzers ein oder von ihm ausgeführte Gesten (wie mit der Hand übers Display wedeln). All diese „Befehle“ werden dann vom S4 rasch umgesetzt und ausgeführt. So reicht beispielsweise ein leichtes Neigen des Kopfes (ein direkter Blickkontakt mit dem Display muss gegeben sein) um auf Internetseiten von oben nach unten zu scrollen (Smart Scroll-Funktion). Oder es kann durch mehrere geöffnete Internetseiten per Wedelgeste geblättert werden (Air Gesture-Funktion).

_______________________________________________________________________
Seite 1: Der richtige LTE-Tarif für Business-Smartphones
Seite 2: BlackBerry Z10 & Apple iPhone 5
Seite 3: Samsung Galaxy Note 2 & Samsung Galaxy S4
Seite 4: Samsung Galaxy S3 LTE & Nokia Lumia 925
Seite 5: HTC One & Sony Xperia Z
_______________________________________________________________________

Samsung Galaxy Note 2: Das Tablet-Handy

Mit seiner Note-Reihe hat Samsung XXL-Smartphones im Angebot, die mit einer Display-Diagonale von 14,4 Zentimeter, eine fast doppelt so große Displayfläche (Auflösung: 1280 x 720 Bildpunkte) im Vergleich zum iPhone 5 bieten. Mit bis zu 100 Mbit/ kann das Note 2 sich unterwegs in alle deutschen LTE-Netze einwählen. Alternativ gibt’s HSDPA+ mit bis zu 42 Mbit/s.

Das Galaxy Note 2 wird per Finger über seinen Touchscreen oder per Eingabestift (S-Pen) bedient. Mittels S-Pen verwandelt sich das Note in ein elektronisches Notizbuch: Texte lassen sich damit bequem in Handschrift wie auf einem Blatt Papier eingeben, Skizzen fertigen oder Bilder aus Internetseiten kopieren und in Office-Dokumente einfügen. Für den Kalender, Nachrichten oder die Fotogalerie kann per S-Pen auch ein Vorschau-Modus aktiviert werden (Samsung AirView ). Dafür wird der S-Pen (ohne den Bildschirm zu berühren) zum Beispiel über einen Termin im Kalender gehalten und der Eintrag erscheint blitzschnell und vergrößert in einem PopUp-Fenster.

Samsung hat das Galaxy Note 2 etwa in der Mitte zwischen iPhone und iPad mini positioniert: Es ist gerade noch geeignet fürs einhändige Telefonieren, die Bedienung des Geräts klappt aber nur mit beiden Händen – sowohl per S-Pen oder per Fingertipps. Und in die Hosentasche passt solch ein Handy-Tablet auch nicht mehr.


 


 

LTE
Apple-Smartphone
Business Smartphone
DSL-Netze
Top-Geräte
Telekom
Display
Hand
Frequenzband
BlackBerry Z10
Apple iPhone 5
Samsung Galaxy Note 2
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S3 LTE
Nokia Lumia 925
HTC One
Sony Xperia Z

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LTE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: