Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition Coaching

Was bedeutet Coaching?

Ins Deutsche übersetzt bedeutet Coaching soviel wie betreuen oder trainieren. Angeboten werden unter dem Begriff Coaching unzählige Trainings- und Beratungskonzepte, meist für Führungskräfte, die zur Personalentwicklung beitragen sollen.

Coachings können auch auf die Weiterentwicklung von Gruppen- Lern- und Leistungsprozessen angewandt werden. Berufliche oder persönliche Ziele und Kompetenzen sollen in ihrer Entwicklung und Umsetzung gefördert und gestärkt werden. 

Coaching soll als ergebnis- und lösungsorientierte Beratungsform der Steigerung und dem Erhalt der Leistungsfähigkeit dienen. 

Es dient als individuelle Unterstützung zur Bewältigung diverser Anliegen und als persönliche Beratung.

Coaching für Führungskräfte

Bei diesen Personalentwicklungskonzepten wird die Aufgabe einer Führungskraft darin gesehen, durch individuelle Betreuung der Mitarbeiter positiv auf ihr Leistungsverhalten einzuwirken. Auf diese Weise soll ein Ausgleich zwischen Unternehmensanforderungen und Mitarbeiterbedürfnissen geschaffen und Hilfestellung zur Selbstmotivation gegeben werden. Als Beratungsprozess, der auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt wird, kann ein Coaching die Verbesserung der beruflichen Situation und das Gestalten von Rollen unter anspruchsvollen Bedingungen unterstützen. Das Training dient also dem methodischen Aufbau von Verhaltensweisen. Menschliche Potenziale werden optimiert und sollen auf diese Weise die Wert schöpfende und zukunftsgerichtete Entwicklung des Unternehmens fördern.

Executive Coaching

Executive Coaching wird nur auf höchster Ebene praktiziert. Hier agiert der engagierte Coach als ganz persönlicher Berater des Top-Managers bzw. Vorgesetzten. Er gibt dem, hoch in die Hierarchie aufgestiegenen, Manager ehrliches Feedback und Gelegenheit Führungsprobleme und geschäftliche Herausforderungen mit ihm als Personen seines Vertrauens zu sprechen.

Wie funktioniert Coaching?

Der Klient wird, ähnlich wie in einer Psychotherapie, während der Beratungssitzungen angeregt, eigene Lösungen für seine Probleme zu entwickeln. Aufgabe des Coachings ist dabei das Erkennen von Problemursachen und die Identifikation und Lösung der zum Problem führenden Prozesse. Der Klient soll auf diese Weise lernen, seine Probleme eigenständig zu lösen und sein Verhalten sowie seine Einstellungen weiterzuentwickeln. Auf diese Weise sollen künftig faktische Ergebnisse erreichen werden können. 

Dieses grundsätzliche Merkmal des Coachings nennt man Förderung der Selbstreflexion. Die neue Selbstwahrnehmung trägt zur selbst gesteuerten Verbesserung der Möglichkeiten des Klienten sowie dessen Wahrnehmung, Erleben und Verhalten bei. Zusammengefasst besteht das Hauptziel des Coachings darin, den Klienten durch Rückmeldung, Training und Beratung eine umfassende Selbstorganisation zu ermöglichen.

Der Begriff Coach ist rechtlich ungeschützt. Deshalb ist es schwierig unter den vielen Coaching-Angeboten das richtige zu finden, da keine staatlich anerkannte Ausbildung oder wissenschaftlich fundierte Qualitätsstandards für diese Tätigkeit existieren.

(Florian Weis)


 


 

Definition Coaching
Coaching
Was bedeutet Coaching
Begriff Coaching
Entwicklung
Problem
Führungskraft
Verhalten
Klient

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Definition Coaching" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: