Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Eximbank

Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen – hauptsächlich um den Export und Import weiter voranzutreiben.

Diese Bank gibt ausländischen Importeuren amerikanischer Produkte und Dienstleistungen die Chance, in diesem Zusammenhang Kredite aufzunehmen. Es handelt sich um ein staatliches Kreditinstitut, das durch einen entsprechenden Erlass des damaligen US-Präsidenten seine Arbeit aufnehmen durfte. Im Jahre 1968 wurde die Eximbank in eine unabhängige Behörde verwandelt, die nicht nur die großen Konzerne, sondern auch kleinere Firmen mit Krediten versorgt. Der Vorteil ist, dass es in Sachen Kredithöhe weder Ober- noch Untergrenzen gibt, sodass die Eximbank tatsächlich allen Unternehmen und Brachen als Anlaufstelle dient.

(Redaktion)


 


 

Eximbank
Import

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eximbank" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: