Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Kreditor

Der Kreditor kommt im Wesentlichen dem Gläubiger am nächsten, der vielen Menschen aus dem Privatleben bekannt sein dürfte. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen.

Während der Gläubiger um die Eintreibung von Zins- und Tilgungsbeträgen bemüht ist, die sich etwa aus einem Darlehen ergeben haben, geht es dem Kreditor um Gelder aus offenen Rechnungen. In der Wirtschaft übernimmt ein Kreditor sozusagen sämtliche Risiken eines Kreditgebers, indem er Leistungen und Lieferungen vorstreckt. Die Gefahr besteht darin, dass der Lieferant aufgrund verspäteter oder nicht vollständiger Zahlungen in Schwierigkeiten gerät. Im schlimmsten Fall muss er mit der Nachricht von einer etwaigen Insolvenz des Geschäftspartners rechnen.

(Redaktion)


 


 

Kreditor
Definition

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreditor" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: