Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Proformarechnung

Eine Proformarechnung ist nichts anderes als ein Angebot, dass eine Firma dem Interessenten beziehungsweise Kunden unterbreitet.

Wichtig zu beachten ist, dass es sich lediglich um eine Vorabrechnung handelt, die nicht alle Details enthält. Abweichungen sind also durchaus wahrscheinlich. Wird eine Proformarechnung ausgestellt, soll sie dem potenziellen Kunden nur dazu dienen, den letztlich zu leistenden finanziellen Aufwand besser einschätzen zu können. Erst mit Auslieferung der Ware und mit Fertigstellung der Arbeit wird eine endgültige Rechnung ausgestellt, die dann ausgeglichen werden muss. Bei einer Proformarechnung ist dies anders: Sie hat keine verpflichtende Wirkung, da sie, wie bereits erwähnt, mit einem Angebot gleichzusetzen ist.

(Redaktion)


 


 

Proformarechnung

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Proformarechnung" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: