Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Weltbank

Ursprünglich wurde die Weltbank ins Leben gerufen, um die Staaten finanziell zu unterstützen, die während des Zweiten Weltkriegs in Mitleidenschaft gezogen wurden. Diese multinationale Entwicklungsbank war damals also entscheidend am Wiederaufbau beteiligt.

Ihren Sitz hat die Weltbank gruppe in Washington, D.C. Heute ist die Weltbank in fünf verschiedene Organisationen aufgeteilt, die übrigens jeweils über eine eigene Rechtspersönlichkeit verfügen. Unterschieden wird zwischen der IBRD (Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung), der IDA (Internationale Entwicklungsorganisation), der IFC (Internationale Finanz-Corporation), der MIGA (Multilaterale Investitions-Garantie-Agentur) und dem ICSID (Internationales Zentrum für die Beilegung von Investitionsstreitigkeiten). Die Weltbankgruppe wird von einem gemeinsamen Präsidenten geleitet. Aktuell hat der Südkoreaner Jim Yong Kim diesen Posten inne.

(Redaktion)


 


 

Weltbankgruppe
Entwicklung
Wiederaufbau

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weltbankgruppe" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: