Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Demokratie

Gemeinhin ist der Begriff Demokratie als Regierungsform bekannt. Mit Hilfe von allgemeinen Wahlen werden Repräsentanten aus der Mitte gewählt, die im Interesse der Bürger die Regierungsgeschäfte übernehmen sollen.

In der Wirtschaft hingegen spricht man von der betrieblichen Demokratie , die im Grunde auf Fritz Naphtali zurückzuführen ist, der einst eine Kommission leitete – mit dem Auftrag ein Programm zur Demokratisierung der Wirtschaft auszuarbeiten. Die Wirtschaftsdemokratie bezieht sich auf unterschiedliche Gesellschaftsentwürfe historischer und zeitgenössischer Art. Diese Entwürfe sehen vor, dass sich die Arbeitnehmer an der Ordnungs- und Prozesspolitik der Wirtschaft aktiv beteiligen können und ein Recht auf Mitbestimmung haben.

(Redaktion)


 


 

Demokratie
Definition

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Demokratie" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: