Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

Siemens kündigt Lieferprobleme für ICEs an

Bereits seit Monaten sollten die neuen ICE-Züge bei der Deutschen Bahn in Betrieb sein. Jetzt kündigt Siemens eine weitere Verzögerung an. Es handelt sich hierbei ICE-Züge im Wert von rund 35 Millionen Euro.

Die Planung sah vor, dass die verspätete Lieferung in Kürze stattfindet. Die Übergabe der Züge an die Deutsche Bahn verzögert sich jedoch weiter bis Anfang Dezember 2012. Das berichtete heute das Unternehmen Siemens. Der Grund liegt in der Zugsteuerung, die seit Wochen immer wieder bei den Testfahrten Probleme macht. Insgesamt 16 ICE-Züge wurden bei Siemens bestellt und bis Ende des Jahres sollte die Deutsche Bahn Besitzer von mindestens acht Zügen sein. Siemens korrigierte diese Zahl bereits nach unten und sprach dem Bahnunternehmen drei Hochgeschwindigkeitszüge zu.

Harter Winter für die Bahn

Experten vermuten, dass Siemens starke technische Probleme bei der Herstellung bemerkt hat. So soll beispielsweise die Software Schwierigkeiten machen. Siemens rechtfertigt sich, dass die Zeit zur Produktion viel zu kurz bemessen war. Dennoch bedauert der Konzern die Verzögerung in einem öffentlichen Schreiben ausdrücklich.

Die Bahn wird mit diesen Lieferprobleme vor einen erneuten harten Winter gestellt. Dringende Reserven im Fernverkehr fehlen, weswegen Zugausfälle und Verspätungen faktisch mit eingeplant werden müssten. Insider vermuten jetzt, dass Siemens die Komplexität des Auftrags unterschätzt hat. Die Bahn nimmt seit mehreren Wochen Kontakt mit Siemens auf, um über die derzeitige Fertigung zu sprechen. Das Verhältnis zwischen beiden Konzernen scheint sich jetzt auf einen neuen Tiefpunkt zuzubewegen.

(Christian Weis)


 


 

Deutsche Bahn
Siemens
ICE-Züge
Verzögerung
Lieferprobleme
Züge
Bahnunternehmen
Konzern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: