Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Mieterhöhungen

Deutscher Mieterbund setzt sich für Obergrenzen ein

Die Preissteigerungen bei einigen Mieten sind teilweise so hoch, dass der Deutsche Mieterbund eine Obergrenze für die Erhöhungen einfordert. Vor allem in Großstädten sind die Forderungen einiger Vermieter unverhältnismäßig.

Die Forderung nach einer Begrenzung von Mieterhöhungen erfolgt vor allem aufgrund der Mietsprünge, die sich bei Neuvermietungen ergeben. Der Mieterbund deckt Beispiele auf, wo Vermieter in attraktiver Lage einen Aufschlag von bis zu 30 Prozent für die Miete verlangen. Diese Entwicklung könne nur durch eine gesetzliche Deckelung eingedämmt werden. Bei bereits bestehenden Mietverhältnissen dürfen die Vermieter nicht mehr als die ortsübliche Vergleichsmiete verlangen. Ein weiterer Schutz ist, dass die Vermieter die Miete in einem Zeitraum von drei Jahren höchstens um 20 Prozent erhöhen dürfen. Lediglich für Neuverträge fehlen entsprechende Regelungen.

Denkbares Modell: Kopplung an ortsübliche Vergleichsmiete

Der Mieterbund-Direktor Lukas Siebenkotten schlägt eine Kopplung an die ortsübliche Vergleichsmiete vor. Außerdem solle der Mietpreis nach der Neuvermietung nicht mehr als zehn Prozent darüber liegen. Damit sollen die Mieter entlastet werden, denn das Wohnen wird in Deutschland immer teurer. Das liegt nicht nur an den gestiegenen Mieten, sondern auch an den immer weiter steigenden Nebenkosten, die sich neben den Heizkosten auch aus den Stromkosten zusammensetzen. Wenn man von einem Durchschnittseinkommen von 1.500 Euro monatlich ausgeht, nehmen die Wohnkosten einen Ausgabenanteil von über 40 Prozent ein. Für Geringverdiener gibt es immer weniger Möglichkeiten. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Sozialwohnungen um rund ein Drittel zurückgegangen.

(Redaktion)


 


 

Mieterbund
Kopplung
Obergrenze
Erhöhungen
Deutsche Mieterbund
Vergleichsmiete
Wohnen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mieterbund" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: