Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Olympia

Fechten: Google-Doodle zu den Olympischen Spielen 2012

Seit der Eröffnung der Olympischen Spiele 2012 am Freitag spendiert die Suchmaschine jeden Tag bis zum Ende der Wettkämpfe ein unterschiedliches Doodle auf der Startseite. Am dritten Tag steht nun die Disziplin Fechten im Vordergrund.

Auf der Zeichnung sind zwei Fechter zu sehen. Während der eine Fechter den anderen angreift, pariert dieser den Schlag. Da in jedem Doodle auch der Schriftzug der Suchmaschine integriert wird, wehrt der zweite Fechter den Angriff nicht ebenfalls mit einem Florett ab, sondern nutzt dazu den Buchstaben „l“ aus dem Google-Schriftzug. Die Kampfsportart wird entweder mit dem Degen, dem Florett oder dem Säbel ausgetragen.

Geschichte dieser olympischen Disziplin

Fechten ist seit 1896 eine olympische Disziplin. Die elegante Kampfsportart wird in der Zeit vom 28. bis 5. August in zehn Wettbewerben ausgetragen. Hier werden noch sechs Einzel- und vier Mannschaftswettbewerbe unterschieden. Für die Deutschen sind die bisherigen Turniere enttäuschend ausgegangen. Die Säbelfechter Max Hartung und Nicolas Limbach schieden im Viertelfinale aus. Die Hoffnung ruht nun auf dem Damen-Einzel im Degenfechten, bei dem sich die Deutsche Imke Duplitzer qualifiziert hat.

(Redaktion)


 


 

Google-Doodle
Olympia
Fechter
Google-Schriftzug
Doodle
Olympischen Spiele
Florett
Kampfsportart
Suchmaschine

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google-Doodle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: