Sie sind hier: Startseite
Weitere Artikel
Kündigungsgrund: Drogen

Drogen

Im Zusammenhang mit Drogen kommt ebenso wie bei Alkohol:

  • entweder eine verhaltensbedingte Kündigung wegen Drogenkonsums (Drogenkonsum)
  • oder eine personenbedingte Kündigung wegen Drogensucht (Drogensucht)

in Betracht. Da beide Fälle kündigungsrechtlich unterschiedlich zu beurteilen sind, muss der Arbeitgeber zunächst vor Ausspruch der Kündigung klären, welche Fallgruppe vorliegt.

(VSRW-Verlag)


 


 

Drogen
Kündigungsgrund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Drogen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: