Weitere Artikel
1 Terabyte

Kingston baut den schnellsten und größten USB-Stick

Kingston Datatraveler HyperX Predator 3.0 - so lautet der Name des schnellsten und größten Flash Drive, das der us-amerikanische Hersteller in seinem Portfolio hat. Mit USB 3.0 und einem Speichervolumen von 512 Gigabyte bzw. 1 Terabyte sollten Speicherprobleme damit künftig der Vergangenheit angehören. Die "kleine" Variante ist bereits erhältlich, die größere soll noch in diesem Quartal erscheinen.

"Unser neuer DataTraveler HyperX Predator 3.0 erlaubt es Benutzern, ihre gesamte digitale Welt in einem mobilen USB-3.0-Speicher zu transportieren.", sagt Andrew Ewing, Flash memory Business Manager bei Kingston. Mit 512 GB Datenvolumen in der "kleinen" Ausführung und 1 TB in der großen dürfte es mit dem DataTraveler ncht so schnell zu Speicherproblemen kommen. Dank der schnellen Schnittstelle USB 3.0 sind die Daten dan auch zügig vom eigenen Rechner auf den Memorystick gezogen. Der Hersteller verspricht Geschwindigkeiten von bis zu 240 MB/s beim Lesen und 160 MB/s beim Schreiben. An einer alten USB-2.0-Schnittstelle angeschlossen reduziert sich die Datenrate auf rund 30 MB/s.

Auch auf das Design des Gehäuses hat Kingston viel Wert gelegt: Mit seiner Zink-Aluminium-Legierung wirkt der neue DataTraveler robust und edel. Die 512-GB-Variante ist ab sofort für rund 620,- EUR verfügbar, der Predator mit 1 TB soll noch im Laufe des ersten Quartals auf den Markt kommen.

(Redaktion)


 


 

Kingston
DataTraveler
Flash Drive
Memorystick
USB-Stick
Andrew Ewing
Kingston
externer Speicher
DataTraveler HyperX Predator 3.0

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kingston" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: