Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Bio.NRW

25 Millionen Euro für Biotechnologie-Wettbewerb ausgeschrieben

Das Wissenschaftsministerium hat den mit 25 Millionen Euro dotierten Wettbewerb «Bio.NRW» für Forschung und Entwicklung in Biotechnologie-Unternehmen gestartet.

«Nordrhein-Westfalen gehört schon jetzt zu den bedeutendsten Standorten für die industrielle Biotechnologie in Deutschland», sagte Forschungsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Freitag in Düsseldorf. Der Wettbewerb solle «ein zusätzlicher Verstärker für diese Dynamik und die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft» sein.

Neben Großunternehmen wie Bayer, Cognis, Evonik, Henkel oder Lanxess sowie zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen verfüge Nordrhein-Westfalen «über eine exzellente Forschungslandschaft» für die industrielle Biotechnologie, sagte der Minister.

An dem Wettbewerb «Bio.NRW» können sich den Angaben zufolge insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Kooperation mit der Wirtschaft bewerben. Projektskizzen können bis zum 19. Mai eingereicht werden. Die Auswahlentscheidung trifft eine unabhängige Fachjury. Die Gewinner sollen im Herbst vorgestellt werden.

(Redaktion)


 


 

Bio.NRW
Biotechnologie-Wettbewerb
Wissenschaftsministerium
Bayer
Cognis
Evonik
Henkel
Lanxess

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bio.NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: