Weitere Artikel
  • 26.01.2017, 05:36 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Neuss / Hilden
  • |
  • 0 Kommentare
3M Dual Lock

Produktionsstandort Hilden ausgebaut

3M (Deutschlandsitz in Neuss) hat seine größte europäische Produktionsstätte in Hilden weiter ausgebaut.

Ab sofort findet die gesamte Produktion von 3M Dual Lock wiederlösbaren Befestigungssystemen für Europa, den Mittleren Osten und Afrika in Nordrhein-Westfalen statt - vom Grundeinsatzmaterial bis zum Endprodukt. Ziel dieser Entscheidung ist, die Produktion der Verbindungstechnik in Hilden zu bündeln und dadurch möglichst nah an wichtigen deutschen Kunden zu sein.

3M Dual Lock wiederlösbare Befestigungssysteme haben sich vor allem in der Automobilindustrie als Alternative zu Klipsen, Schrauben oder Klettbändern bewährt. Bisher wurde das Material hierzulande lediglich zugeschnitten. Jetzt wird das gesamte Produkt in Hilden gefertigt.

3M Dual Lock wiederlösbare Befestigungssysteme bestehen aus einem Polyolefinträger mit kleinen Halbkugelköpfen auf kurzen Stielen. Durch Zusammendrücken zweier Komponenten entsteht ein stabiler, belastbarer und wiederlösbarer Verschluss. Dieser hält sicher auf einer Vielzahl von Untergründen, ist flexibel und designfreundlich und dämpft zudem Geräusche und Vibrationen.

Hilden ist die größte Produktionsstätte von 3M in Europa. Rund 900 Mitarbeiter produzieren hier unter anderem Grafikfolien, Klebebänder und reflektierende Folien für den weltweiten Markt.

(Redaktion)


 


 

Hilden
Produktion
Befestigungssysteme
Dual Lock
Europa
Endprodukt
Produktion
3M

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hilden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: