Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Die US-Wende

Deutsche Pkw erobern Marktanteile zurück

Die deutschen Autohersteller haben im Juli auf dem wichtigen US-Markt beim Absatz deutlich zugelegt.

Während der Pkw-Absatz auf Jahressicht insgesamt um 5,6 Prozent rückläufig war, legten die deutschen Marken als einzige zu und steigerten ihre Verkäufe um sieben Prozent, wie der Verband der Automobilhersteller am Mittwoch mitteilte.

Von Januar bis Juli steigerten sie den Angaben zufolge ihren Absatz auf dem US-Markt um 15,3 Prozent auf gut 379 700 Einheiten, während der gesamte Pkw-Markt nur um 11,4 Prozent zunahm. «Alle deutschen Hersteller haben in den ersten sieben Monaten ihren Pkw-Absatz auf dem hart umkämpften nordamerikanischen Markt gesteigert«, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann. Offensichtlich setzten auch die US-Kunden »immer mehr auf 'grünes Premium', das besonders die Modelle unserer Hersteller auszeichnet».

Für Juli meldete der Sportwagenbauer Porsche ein Absatzplus von 75 Prozent. Audi setzte 22 Prozent mehr Fahrzeuge ab. Bei Volkswagen betrug das Plus 16 Prozent, bei BMW 10 Prozent und bei Mercedes 5,5 Prozent.

(ddp)


 


 

Absatz
Juli
Autohersteller

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Absatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: