Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Trauerfeier und Beisetzung

Abschied vom Joachim Erwin

Der kommende Donnerstag, 29. Mai, steht in Düsseldorf ganz im Zeichen des Abschieds von Oberbürgermeister Joachim Erwin. Den Auftakt bildet eine Heilige Messe in der Basilika St. Lambertus am Stiftsplatz, die um 9 Uhr beginnt. Wegen des begrenzten Platzangebotes in der Kirche ist der Besucher nur besonderer Enaldung möglich. Die Messe wird per Lautsprecher nach außen übertragen.

Es schließt sich um 11 Uhr eine Trauerfeier in der Tonhalle an. Ansprachen halten Bürgermeister Dirk Elbers, Stadtdirektor Helmut Rattenhuber, der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers und der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma als Vorsitzender des Städtetages von Nordrhein-Westfalen. Musikalisch wird die Trauerfeier umrahmt von den Düsseldorfer Symphonikern mit John Fiore als Dirigent. Ein begrenztes Kartenkontingent zum Besuch der Trauerfeier steht für Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 28. Mai, ab 8 Uhr beim Pförtner im Rathaus, Marktplatz 2, zur Verfügung.

Nach der Trauerfeier findet um 13 Uhr die Beerdigung von der Kapelle des Nordfriedhofes, Haupteingang Danziger Straße/Johannstraße aus statt. Alle Bürger, die dem verstorbenen Oberbürgermeister die letzte Ehre erweisen wollen, können daran teilnehmen.

Statt freundlich zugedachter Blumen oder Kränze bittet die Familie im Sinne des Verstorbenen um eine Spende zugunsten:

Förderverein Krankenhaus Rath-Mörsenbroich GmbH Stadtsparkasse Düsseldorf, Konto-Nr. 59 006 759, BLZ 300 501 10

(Redaktion)


 

 

Joachim Erwin Tod
Beisetzung
Beerdigung
Trauerfeier

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Joachim Erwin Tod" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: