Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Leben Live Glossen & Co.
Weitere Artikel
Abseits aller Vernunft: Die Sportkolumne

Stau auf der Schwimmbad-Autobahn

Das war ein herrlicher Sommer für Bahnenschwimmer im Düsseldorfer Rheinbad: der Himmel meistens wolkenverhangen und die Witterung regnerisch, dazu ein pfeifend kühler Wind, der die Wellen zum Kräuseln brachte – herrlich. Weit und breit keinen hüpfenden, schreienden, spritzenden, schubsenden Schönwetterbade-Teens, die kreuz und quer durchs Becken pflügen und jegliche Schwimmversuche des einfachen Bahnenziehers zunichte machen.

Weil nun die Sonne wieder dauerhaft scheint und uns einen schönen Spätsommer beschert, hat die Bäderverwaltung entsprechend reagiert und das Freibad im Rheinbad dichtgemacht. Während draußen die Sonne lacht, muss sich der geneigte Schwimmfreund nun wieder ans Hallenschwimmen gewöhnen. Und das hat seine Tücken.

Die Umkleidekabine wird zur Kommunikationszentrale

Anders als unter freiem Himmel animieren die Umkleidekabinen anscheinend dazu, extra langsam die Kleidung zu wechseln und dabei von Kabine zu Kabine die aktuelle Lebenssituation zu diskutieren. Ob Probleme mit dem Partner, Krach mit den Kindern, Ungemach im letzten Urlaub oder einfach nur die lautstarke Überlegung, wie man die Hornhaut am noch badenassen Fuß beseitigt - es gibt nichts, was man nicht in Hörweite aller anderen Badegäste lautstark erörtern müsste.

Nach Verlassen der Wort-Wechselzone und dem Duschen kommt die Qual der Wahl: Entweder ab ins Nichtschwimmerbecken - falls dort nicht gerade die Aquagymnastiker unter Discorhythmen ihren Körper in Form halten oder Kinder das gesamte Wassernudel- und sonstige Spielsortiment des Bades ausprobieren. Oder direkt ins Schwimmerbecken. Hier aber heißt es: Augen auf bei der Wahl der Schwimmbahn. 

Kommt man morgens, sind die Bahnen an der Sprungturmseite von Schulklassen belegt. Erscheint man abends, trainieren dort die Schwimmvereine. Bleiben netto also nur vier, höchstens fünf Bahnen, auf denen sich der nicht organisierte Schwimmer abmühen kann.

Findige Rheinbad-Betreiber haben die ersten Bahnen des Schwimmerbeckens aufgeteilt und ganz deutlich den Leistungsklassen zugeordnet. Ganz rechts befindet sich die Langsambahn (im Volksmund auch „Abklingbecken“ genannt). Diese 25-Meter-Strecke ist Schwangeren und anderen langsamen Schwimmern vorbehalten. Ihnen kommt es nicht auf Geschwindigkeit, sondern auf das Hineinlauschen in den eigenen Körper und die daraus resultierenden einschläfernden Schwimmbewegungen an. Eigenartigerweise findet sich ein großer Teil dieser Zielgruppe aber immer auf der benachbarten Schwimm-Autobahn wieder. 

Bei der Schwimm-Autobahn, die durch entsprechende Beschriftung am Beckenrand als solche eindeutig gekennzeichnet ist, sind die jeweiligen Enden der Wellenkiller angehoben, so dass man sowohl auf der Innenbahn (flotte Schwimmer) als auch der Außenbahn (nicht ganz so flotte Schwimmer) im Kreis schwimmen kann. Oder besser: könnte.

Ambitionierte Athleten treffen auf mäandrierende Genussschwimmer

Weil ein nicht unerheblicher Teil der Badegäste entweder die Beschreibung nicht liest oder nicht links von rechts unterscheiden kann oder unter fatal falscher Selbsteinschätzung des eigenen schwimmerischen Könnens leidet, blockieren sie den kompletten Schwimm-Verkehr. So kommt es auf der Schwimm-Autobahn ständig zu Staus. Die Folge: grimmige Blicke, manchmal Tritte – auf jeden Fall schlechte Laune, wenn ambitionierte Athleten auf mäandrierende Genussschwimmer treffen. Das ist schade, sind die meisten doch aus Freude am Schwimmen im Bad.

Die einzige Alternative für frustrierte Hallenschwimmer ist dann nur die nächste Freibadsaison. Draußen im 50-Meter-Becken gibt es keine Schwimm-Autobahn, keine Schleich-Wege – sondern nur Menschen, die ungestört ihre Bahnen ziehen wollen. Und das, wie in diesem Sommer, dank schönsten Dauerregens auch noch garantiert staufrei.

(Wolfram Lotze)


 


 

Wolfram Lotze
Schwimm-Autobahn
Schwimm-Verkehr
Bahnen
Bahnenschwimmer
Nichtschwimmerbecken
Freibäder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfram Lotze" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: