Weitere Artikel
Air China

Nonstop-Verbindung Düsseldorf-Peking

Die Fluggesellschaft Air China verbindet ab sofort Düsseldorf nonstop mit der chinesischen Hauptstadt Peking. Zunächst dreimal und ab dem 23. Juni viermal in der Woche startet ein Airbus A330-300 mit rund 300 Sitzplätzen von der NRW-Landeshauptstadt ins Reich der Mitte.

Begrüßt von einer Wasserfontäne der Flughafenfeuerwehr, landete der Erstflug aus Peking Sonntagabend am Düsseldorfer Airport. Der nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger, Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers, der chinesische Generalkonsul aus Frankfurt Wen Zhenshun und die Flughafengeschäftsführer Christoph Blume und Thomas Schnalke hießen die Passagiere willkommen, darunter eine hochrangige Delegation aus Vertretern der Fluggesellschaft und der chinesischen Wirtschaft. Gemeinsam mit Tan Zihihong, Head of Delegation von Air China, eröffneten sie anschließend die neue Verbindung nach Peking.

China hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Handelspartner für nordrhein-westfälische Unternehmen entwickelt.  Rund 660 chinesische Unternehmen haben sich in Nordrhein-Westfalen angesiedelt, womit sich die Zahl seit 2003 versechsfacht hat.

In Düsseldorf sind inzwischen rund 300 chinesischen Unternehmen ansässig. Im vergangenen Jahr wurden mit Unterstützung des China-Kompetenzzentrums der Wirtschaftsförderung eine Reihe bedeutender Firmen in der Landeshauptstadt angesiedelt, darunter zum Beispiel das chinesische IT-Unternehmen Evoc und der Haushaltsgeräte- und Multimedia-Hersteller Hisense. Zudem sind 2010 zwei chinesische Bankhäuser am Standort Düsseldorf hinzugekommen: die Industrial and Commercial Bank of China und die Bank of China.

Code Sharing-Flug mit Lufthansa

Air China startet zunächst dienstags, freitags und sonntags in die chinesische Hauptstadt. Ab dem 23. Juni wird es donnerstags einen vierten wöchentlichen Flug geben. Die Flugverbindung bietet an beiden Airports zahlreiche attraktive Weiterflugmöglichkeiten. So profitieren die Passagiere in Düsseldorf von diversen Anschlussflügen im Netz der Star Alliance. Über Peking können die Fluggäste bequem zu Zielen wie Seoul, Shanghai oder Chongqing, Düsseldorfs Partnerstadt, sowie nach Japan weiterfliegen. Bei dem neuen Flug nach Peking handelt es sich um ein Code Sharing – Lufthansa bietet die Verbindung unter der Flugnummer LH 7326/7 an.

Der Abflug in Düsseldorf nach Peking ist um 20:45 Uhr, die Landung in Peking um 12:45 Uhr Ortszeit am darauffolgenden Tag. In Peking startet Air China um 13:55 Uhr Ortszeit, die Ankunft des Fluges in Düsseldorf ist für 18:45 Uhr vorgesehen.

(Redaktion)


 


 

Peking
IT-Unternehmen Evoc
Flugverbindung
Delegation
Landeshauptstadt
Ortszeit
Air China

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: