Weitere Artikel
  • 04.06.2012, 00:56 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Dormagen
  • |
  • 0 Kommentare
Chempark Dormagen

Air Liquide investiert 100 Mio. in neue Produktionsanlage

Vor wenigen Tagen hat Air Liquide mit Bayer MaterialScience eine langfristige Vereinbarung über die Versorgung mit großen Mengen Wasserstoff und Kohlenmonoxid unterzeichnet. Dafür wird Air Liquide 100 Mio. € in eine neue Produktionsanlage für Wasserstoff und Kohlenmonoxid im Chempark Dormagen investieren.

Die hochmoderne Großanlage wird von den Teams von Air Liquide Global E&C Solutions ausgelegt und direkt auf dem Bayer-Gelände des Kunden errichtet. Inbetriebnahme voraussichtlich 2014.

Die in Dormagen produzierten Gase werden bei der Herstellung von Polymeren zum Einsatz kommen, welche für die Produktion von Polyurethanen zur Herstellung von hochwiderstandsfähigen Polsterungen, strapazierfähigen Elastomerreifen oder hochleistungsfähigen Klebstoffen benötigt werden. Bayer MaterialScience ist ein weltweit führender Hersteller von Polymeren. Der Bayer-Konzern ist seit vielen Jahren und in insgesamt acht Ländern weltweit Kunde von Air Liquide.


(Redaktion)


 


 

Air Liquide
Produktion
Bayer MaterialScience
Hersteller
Investition
Dormagen
Chempark
Polymere

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Air Liquide" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: