Weitere Artikel
Flughafen Düsseldorf baut

In der Airport City entstehen neue Büros für 500 Mitarbeiter

Düsseldorfs Airport konzentriert seine Verwaltung. Die Hälfte der aktuell 1000 Mitarbeiter, die derzeit in verstreut liegenden Büros auf dem Flughafengelände arbeiten, sollen Ende 2014 einen gemeinsamen Standort finden.

Vorgesehen ist der Neubau im Businesspark Airport City in direkter Nähe zur alten Flughafenverwaltung. Derzeit befindet sich das umfangreiche Projekt in der europaweiten Ausschreibung. Zwölf von 21 Interessenten haben in den vergangenen Wochen umfassenden Ausschreibungsunterlagen erhalten. Ende dieses Jahres soll die Vergabe des Projektes erfolgen.

„Die neue Verwaltung ist Ausdruck der positiven Entwicklung, die NRWs größter Airport in den vergangenen Jahren genommen hat. Das bestehende Verwaltungsgebäude stammt aus den 1940er Jahren und wurde seitdem eher provisorisch erweitert. Es genügt nicht mehr den Bedürfnissen, die der moderne Arbeitsalltag an unsere Mitarbeiter stellt“, erklärt Christoph Blume, Sprecher der Flughafen-Geschäftsführung. „Die neue Verwaltung soll ein Gebäude für die Menschen werden, die in ihm arbeiten – optisch ansprechend, funktional und zugleich deutlich wirtschaftlicher und Energie sparender als unsere heutigen Büros.“

Im Frühjahr 2013 soll mit dem Bau des sechsgeschossigen, rund 16.000 Quadratmeter oberirdischer Bruttogeschossfläche umfassenden Gebäudes begonnen werden. Bei optimalem Verlauf werden dann voraussichtlich Ende 2014 nahezu alle Verwaltungseinheiten in das neue Gebäude einziehen können.

(Redaktion)


 


 

Gebäude
Verwaltung
Büros
Ausschreibung
Flughafen
Ausschreibung
Düsseldorf International

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: