Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
All in Caravaning

Im Reisemobil um die halbe Welt

40 Reisemobilisten sind auf dem Landweg von Düsseldorf über die Seidenstraße bis in Chinas Hauptstadt gereist. Ihr Ziel: Die Messe All in Caravaning.

Drachentänze, Trommelwirbel, Fanfaren, knallende Sektkorken und lachende Gesichter - am Ende der Reise um die halbe Welt wartete in Peking ein spektakulärer Empfang. 40 Reisemobilsten wurden auf der Messe herzlich empfangen und als Ehrengäste gewürdigt. Die Reisegruppe aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich war zehn Wochen unterwegs, durchquerte neun Länder und legte 16.137 Kilometer auf dem Landweg zurück.

Die Traumtour mit dem Reisemobil führte von Düsseldorf über die Seidenstraße nach Peking. Mit dabei waren auch fünf Düsseldorfer. Helga und Rainer Czich, Ellen und Detlef Heinemann sowie Andreas Schweflinghaus haben die komplette Tour mitgemacht, Denice Heinemann ist in der chinesischen Stadt Xian dazugekommen und hat die Reisegruppe in den verbleibenden zwei Wochen bis Peking begleitet.

"Die besonderen Orte an der Seidenstraße wie Chiwa, Buchara, Samarkand oder Tashkent ließen alle Teilnehmer 1000 und eine Nacht Life und in Farbe aufsaugen, einfach ein Traum“, schwärmten sie.

Das Ehepaar Czich hatte dabei sogar ein ganz verrücktes Erlebnis. Noch im April sahen sie in Düsseldorf einen Vortrag des Abenteurers Christoph Rehage, der 4649 Kilometer zu Fuß von China bis zu seinem Heimatort Bad Nenndorf zurücklegen möchte. Unterwegs trafen die Czichs irgendwo in der usbekischen Einöde zufällig mit Christoph Rehage zusammen und ließen sich auch direkt das mitgenommene Buch signieren.

Chaos, raue Steppen, neue Kulturen - eine Fülle von Impressionen

Verkehrschaos in Moskau, nervenaufreibende Wartezeiten bei Grenzübertritten, unendliche Weiten, raue Steppen, abenteuerliche Straßen, fantastische Berglandschaften, neue Kulturen, Schätze der Menschheit, gastfreundliche Völker, das Himalaya-Gebirge am Horizont – diese Traumtour war abwechslungsreich und hatte viele Highlights zu bieten. „So eine Fülle von wunderbaren Impressionen erleben nur Caravaning-Begeisterte. Mit dieser Reiseform kann man den Duft der Steppe einatmen, die große Freiheit tagtäglich erleben und sich von Glücksgefühlen und den Begegnungen, Erlebnissen und Natureindrücken über die Straße tragen lassen“, versucht Kostya Abert die Faszination des Caravanings zu beschreiben.

Kostya Abert ist vielen Besuchern des CARAVAN SALON Düsseldorf als Akteur des beliebten Traumtouren-Kinos bekannt. Auf dem diesjährigen CARAVAN SALON in Düsseldorf wird er im Traumtoren-Kino täglich um 16 Uhr die Highlights dieser Reise von Düsseldorf nach Peking vorstellen.

Alle Reiseberichte dieser Traumtour gibt es hier zu lesen.

(Redaktion)


 


 

Peking
Seidenstraße
Reisemobil
Traumtour
Reise
Denice Heinemann
Highlights
Reisegruppe
Caravan Salon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: