Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Reiseziele von A bis Z

Am Sonntag startet der Winterflugplan von Düsseldorf International mit neuen Zielen

Ob für die Geschäftsreise oder den Urlaub: Der Düsseldorfer Winterflugplan bringt jeden Passagier ans Ziel. Der neue Flugplan startet am kommenden Sonntag, 26. Oktober, und umfasst Ziele von Athen bis Zürich und von Ägypten bis Zypern. Er ist bis zum 28. März 2009 gültig.

„Wir bieten in Zusammenarbeit mit den hier ansässigen Airlines wieder einen Winterflugplan auf hohem Niveau – trotz der angespannten Konjunkturlage und in einer Zeit, die für die Luftverkehrsbranche große Herausforderungen bereit hält“, sagt Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung. „Nicht nur unsere beiden stärksten Kunden Air Berlin und Lufthansa, sondern auch weitere Airlines bieten neue Ziele und mehr Frequenzen an.“ Der Düsseldorfer Airport folgt weiter seinem Weg als drittes deutsches Drehkreuz und profitiert dabei auch von seinem starken Einzugsgebiet.

Streckennetz im Europaverkehr dicht geknüpft

„Insbesondere unser Streckennetz im Europaverkehr ist in diesem Winter dicht geknüpft, wobei die Air Berlin-Gruppe als größte Airline am Düsseldorfer Flughafen eine wichtige Rolle spielt“, so Blume. Die Fluggesellschaft erhöht bei vielen Verbindungen die Anzahl ihrer Frequenzen – zum Beispiel nach Dresden, Helsinki, Berlin, Paris sowie London – und bietet mehr Flüge zu Langstreckenzielen wie Fort Myers, Cancun und Male an.

Lufthansa setzt Expansion in Düsseldorf fort  

Blume weiter: „Lufthansa setzt ihre Expansion in Düsseldorf fort und ergänzt mit Miami ein weiteres Nordamerika-Ziel in ihrem Flugplan.“ Die Kranichlinie nimmt damit den angekündigten Flugplanwechsel von Toronto nach Miami vor und wird bis Mai 2009 sechsmal in der Woche mit einem Airbus A340 nach Florida fliegen. Zum Sommer 2009 wird dann wieder Toronto in den Flugplan zurückkehren.

Andere Airlines weiten ihr Angebot ebenfalls aus. Die private griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines beispielsweise fliegt jetzt auch nonstop nach Athen. Egypt Air baut die Zahl der Flüge nach Kairo aus. Mit jetzt vier wöchentlichen Abflügen verbinden die Ägypter Düsseldorf mit Kairo und darüber hinaus zu zahlreichen Verbindungen nach Afrika und dem Mittleren Osten. Auch Mahan Air wird wieder Flüge ab Düsseldorf anbieten; viermal in der Woche startet sie zur iranischen Hauptstadt Teheran.

Die Neuheiten des Winterflugplans von A bis Z:

Aegean Airlines wird täglich außer dienstags und donnerstags eine Nonstop-Verbindung nach Athen aufnehmen. Die tägliche Verbindung nach Thessaloniki bleibt bestehen. Alle Flüge sind mit einem Airbus A320 geplant.

Air Berlin plant die Erhöhung der Anzahl ihrer wöchentlichen Flugfrequenzen nach Dresden (von 17 auf 22), nach Helsinki (von sechs auf zwölf), nach Berlin (von 48 auf 53), nach Nürnberg von (16 auf 27), nach Paris (von zwölf auf 17), nach London (von 18 auf 23), nach Stuttgart (von 25 auf 29) und nach Zürich (von 28 auf 29). Die Flüge nach Miami (dreimal pro Woche wie letzten Winter) und Fort Myers (jetzt auch dreimal pro Woche, letzten Winter zweimal) finden im Winter nicht mehr unter der LT-Flugnummer, sondern unter AB-Code statt. LTU wird nach Cancun und Male nicht mehr einmal, sondern zweimal pro Woche fliegen.

Egypt Air erhöht die wöchentliche Anzahl ihrer Flüge nach Kairo von drei auf vier. Neu ist der Flug mittwochs.

FlyBE wird ab 27. Oktober werktags zwei ihrer Flüge nach Birmingham mit größerem Fluggerät, einer E 195, durchführen.

Germania plant Flüge nach Kharkov im Osten der Ukraine, zum israelischen Flughafen Ovda in der Nähe von Eilat, nach Pristina und nach Skopje.

Lufthansa wird ab 26. Oktober täglich außer dienstags Miami als ihr drittes Ziel in den USA neben Chicago und New York bedienen. Es gibt Aufstockungen auf folgenden Strecken: nach Oslo von sechs wöchentlichen Flüge auf sieben, nach Lyon werktags von drei auf vier, nach London-Heathrow täglich von vier auf fünf und nach Stockholm gibt es sonntags zwei Flüge.

Mahan Air wird mittwochs, freitags, samstags und sonntags wieder Linienflüge nach Teheran durchführen. Zum Einsatz ist ein Airbus 310 vorgesehen.

Swiss wird werktags das Flugpaar LX 1018/LX 1019 mit Airbus 319 anstatt ARJ bedienen.

Neu im Flugplan von TUIfly sind die Flüge nach Paphos über Larnaca (beides Zypern) donnerstags und nach Boa Vista auf den Kapverden mittwochs – ein neues Ziel ab Düsseldorf.

(Redaktion)


 


 

Winterflugplan
Düsseldorfer Flughafen
Düsseldorf International

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Winterflugplan" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: