Weitere Artikel
Arbeitsmarkt Düsseldorf

Weniger Arbeitslose, mehr offene Ausbildungsplätze

Im April ist die Zahl der Arbeitslosen in Düsseldorf erneut gesunken. Die Arbeitslosigkeit liegt damit weiter deutlich unter dem Vorjahresniveau. Gleichzeitig hat der Bedarf der Unternehmen an qualifizierten Kräften hat zugenommen und auch der auf dem Ausbildungsmarkt sieht es gut aus.

„Es gibt derzeit noch viele offene Ausbildungsstellen in insgesamt 150 verschiedenen Berufen“, sagt Roland Schüßler, Chef der Agentur für Arbeit Düsseldorf. „Die Chancen für junge Menschen sind gut, einen Vertrag für eine Ausbildung nach den Sommerferien abzuschließen.“ Der Arbeitsmarkt hat sich insgesamt gut entwickelt: Gegenüber März ist die Zahl der Arbeitslosen um 179 Personen auf 24.757 Frauen und Männer Ende April gesunken. Die Arbeitslosenquote sank auf 7,6 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 8,1 Prozent. Die Zahl der arbeitslosen jüngeren Menschen unter 25 Jahren ist gegenüber März um 55 Personen auf 1.615 gesunken. Unter den jungen Arbeitslosen befinden sich 1.093 Menschen, die bislang noch keine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Eine fehlende Berufsausbildung gilt als größter Risikofaktor, dauerhaft arbeitslos zu bleiben. Zunehmend melden sich auch junge Menschen aus den Asylherkunftsländern arbeitslos. Die Arbeitslosenquote betrug bei den jungen Menschen 6 Prozent. Damit lag die Arbeitslosenquote in dieser Altersgruppe deutlich unter der durchschnittlichen Quote von 7,6 Prozent in Düsseldorf. „Auch die Zahl der Kurzarbeiter bewegt sich nach unten. Die Auftragslage und Auslastung der Betriebe in Düsseldorf ist hoch. Aktuell befinden sich 168 Beschäftigte in Kurzarbeit“, so Schüßler.

Nachfrage nach Arbeitskräften ist gestiegen

Im April ist die Nachfrage nach Arbeitskräften aktuell gestiegen. Über 1.839 neue offene Stellen wurden im Laufe des Monats für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt gemeldet. Am Monatsende waren insgesamt 6.147 Stellen unbesetzt. Gestiegen ist der Bedarf zum Beispiel bei Hotel- und Gaststätten, Verkehr und Logistik, im Verkauf und den sozialen Berufen. Rund 80 Prozent aller Stellen sind für eine unbefristete Tätigkeit gemeldet. Der weitaus größte Teil aller Stellen sind Vollzeitstellen.

(Redaktion)


 


 

Arbeitsmarkt Düsseldorf
Arbeitslosigkeit in Düsseldorf
Ausbildungsmarkt
Roland Schüßler
Agentur für Arbeit Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitsmarkt Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: