Sie sind hier: Startseite Düsseldorf
Weitere Artikel
NRW-Initiative

Rauchverbot am Arbeitsplatz gefordert

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) strebt ein generelles Rauchverbot am Arbeitsplatz an.

"Als Gesundheitsministerin will ich einen konsequenten Nichtraucherschutz - am liebsten bundeseinheitlich. Dazu gehört ein generelles Rauchverbot am Arbeitsplatz, geregelt über die Arbeitsstättenverordnung des Bundes", sagte Steffens der "Bild"-Zeitung (Samstagausgabe).

Wer unbedingt rauchen wolle, müsse nach draußen gehen, damit die Gesundheit anderer nicht gefährdet werde, sagte die Ministerin weiter. Steffens, die auch Ministerin für Emanzipation, Pflege und Alter ist, kritisierte Raucherkabinen, die bislang das Rauchen in Großraumbüros ermöglichen. "Von so genannten Raucherkabinen halte ich überhaupt nichts. Jedes Mal, wenn man an einer vorbeiläuft, riecht man den Qualm. Das heißt: Hier wird nur ein Teil der schädlichen Substanzen aus der Luft gefiltert. Das nützt gar nichts", sagte die Gesundheitsministerin.

(dapd )


 


 

Arbeitsplatz
Gesundheitsministerin
Steffens
Ministerin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitsplatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: