Weitere Artikel
Asiagourmet-Eröffnung

Fernöstliche Gerichte am Flughafen

Am Düsseldorf Airport wächst das kulinarische Angebot. Passagiere und Besucher können mit der Neueröffnung des Asiagourmets frische und schnell zubereitete Speisen aus China, Thailand, Vietnam und Japan genießen.

In der Ankunftsebene wird den Passagieren und Besuchern des Flughafens nun mehr Vielfalt bei der Restaurantwahl geboten. Mit einer Kombination aus international erfolgreichen Marken, lokalen Anbietern und Individualkonzepten schaffen wir ein ideales Angebot für Gäste aus aller Welt“, sagt Karin Möllers, Leiterin des Non-Aviation- Bereichs am Flughafen. Ob mediterrane Küche im „4 Cani“, türkische Gerichte im „Anadolu“, japanisches Sushi im „Kikaku“, schweizerische Spezialitäten im „Chalet“, amerikanische Hot Dogs im „Chicago“ oder gutbürgerliche Speisen in der Brauerei „Zum Schiffchen“: am Flughafen speisen auch internationale Gäste wie Zuhause. Etablierte Marken wie McDonald’s, Starbucks und Mövenpick vervollständigen das Angebot.

Ab Sommer 2014 gibt es eine neue ANA-Verbindung zwischen Düsseldorf und Tokio. Passend dazu jetzt schon fernöstliche Gerichte. Die Restaurant-Kette steht für gesunde und authentische Küche aus den unterschiedlichsten Regionen Asiens. Crispy Chicken, Entengerichte, Nudelsuppe und andere Speisen lassen sich täglich zwischen 5:30 und 23:00 Uhr genießen.

(Redaktion)


 


 

Asiagourmet
Düsseldorf Airport
Flughafen
Fernost
Gericht
Non-Aviation
Karin Möllers
ANA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Asiagourmet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: