Weitere Artikel
Athener und Düsseldorfer Airport

Werbung für das jeweils andere Ziel

Der Düsseldorf Airport kooperiert im Bereich der Destinationspromotion mit dem Flughafen in Athen. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem größten Flughafen in Nordrhein-Westfalen und dem der griechischen Hauptstadt bewerben die beiden Standorte im Partnerland ihre Destinationen.

Nachdem sich die Strecke Düsseldorf – Athen in den vergangenen Jahren bereits sehr gut entwickelte, soll das Passagierwachstum auf dieser Verbindung weiter gesteigert werden. Das griechische Tourismusministerium sowie die Nationale Tourismusorganisation als Schirmherren gaben jetzt den Startschuss für eine Werbekooperation in Düsseldorf. Diese findet im Rahmen einer Kampagne verschiedener Partnerschaften des Athener Flughafens statt. „Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Athener Flughafen. Durch die Partnerschaft möchten wir die Vielfalt und Faszination unserer Destinationen noch besser transportieren“, so Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Düsseldorfer Flughafens.

Düsseldorf ist einer von 18 Partner-Flughäfen Athens

„Wir begrüßen es sehr, dass der Düsseldorfer Airport bereits im Oktober 2013 einer von 18 Partner-Flughäfen wurde“, erklärte Yiannis N. Paraschis, Geschäftsführer des Athens International Airports (AIA). Und weiter: „Die ersten sechs Monate der Partnerschaft unserer Städte sind bereits erfolgversprechend angelaufen. So konnten wir uns seit Jahresbeginn über sehr gute Verkehrsergebnisse aus Deutschland freuen.“

Breit angelegte Werbekampagne für beide Städte

Die Kooperation der beiden internationalen Flughäfen umfasst eine breit angelegte Werbekampagne, die die Attraktivität der jeweiligen Stadt und ihrer Umgebung visualisiert. Nachdem am Athener Drehkreuz seit Ende April Düsseldorf-Motive zu sehen sind, umfasst die Athen-Kampagne am Flughafen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nun neben verschiedenen Werbeplakaten auch eine ganzseitige Anzeige im Kundenmagazin sowie verschiedenen Maßnahmen in den digitalen Medien. So ist die Promotion-Aktion beispielsweise Thema des aktuellen E-Mail-Newsletters oder wird in Form von Bannern auf den elektronischen Anzeigetafeln im Terminal sowie auf der Internetseite dus.com sichtbar. Die gemeinsame Aktion läuft in den beiden Ländern noch bis Ende Oktober.

Vom Rhein nonstop nach Griechenland

Aegean Airlines verbindet den Düsseldorfer Flughafen täglich mit der griechischen Hauptstadt. Auch die deutschen Carrier Air Berlin, Condor, Germanwings und Tuifly steuern von Düsseldorf aus unterschiedliche Ziele in Hellas an. Insgesamt sind 16 griechische Destinationen vom Rhein aus nonstop zu erreichen. Die Fluggäste des NRW-Drehkreuzes sollen somit von einer großen Auswahl an Airlines, Destinationen und Reisezeiten profitieren. Rund 600.000 Düsseldorfer Passagiere nutzten im vergangenen Jahr eine dieser angebotenen Strecken von und nach Griechenland. Rund 60 Prozent aller Gäste, die von NRW nach Griechenland gestartet sind, wählten Düsseldorf als Abflughafen. Neben dem Athener Airport sind die folgenden griechischen Ziele nur einen Nonstopflug vom Rhein entfernt: Chania, Heraklion, Kalamata, Karpathos, Kavala, Korfu, Kos, Mytilene, Patras-Araxos, Preveza, Rhodos, Samos, Thessaloniki, Thira, Zakynthos.

(Redaktion)


 


 

Düsseldorf Airport
Flughafen Düsseldorf
Athen
Kooperation
Partnerflughafen
Destinationspromotion
Werbung
Thomas Schnalke
Yiannis N. Paraschis
Athens International Airport

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Düsseldorf Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: