Weitere Artikel
  • 02.05.2014, 12:57 Uhr
  • |
  • Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein
  • |
  • 0 Kommentare
Ausbildungskampagne 2014

IHK startet wieder „ZukunftAusbildung“

Am 5. Mai beginnt die letzte Aktionswoche der IHK-Ausbildungskampagne „Zukunft Ausbildung“. Zum vierten Mal im ersten Halbjahr werden neun IHKs in Nordrhein-Westfalen gezielt Unternehmen ansprechen, um sie für das Thema Ausbildung zu sensibilisieren. Mit dabei ist auch die IHK Mittlerer Niederrhein

Alleine in den ersten drei Aktionswochen konnten in Krefeld, Mönchengladbach, dem Kreis Viersen und dem Rhein-Kreis Neuss bei 280 Unternehmensbesuchen 291 neue Ausbildungsplätze eingeworben werden. „Diese Zwischenbilanz zeigt, dass die Unternehmen in der Region auf das erfolgreiche Modell der dualen Ausbildung setzen“, sagt Heinrich Backes, Referent bei der IHK-Ausbildungs GmbH. „Sie haben erkannt: Ausbildung ist der beste Weg, um sich Fachkräfte für die Zukunft zu sichern.“

Auch nach Ende der Kampagne unterstützt und berät die IHK Mittlerer Niederrhein die Unternehmen in der Region rund um das Thema Ausbildung. Unter der Bildungshotline 02151 635-455 erreichen Ausbildungsbetriebe und solche, die es werden wollen, den passenden Ansprechpartner: Egal, ob es um die Ausbildungsberatung, die passgenaue Azubi -Vermittlung, das Schulkontaktmanagement oder andere Service- und Beratungsleistungen der IHK geht. „Auch für alle Fragen zur betrieblichen Weiterbildung, etwa zur Ausbildung der Ausbilder, ist die 455 die richtige Nummer“, so Backes.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.mittlerer-niederrhein.ihk.de in der Rubrik „Aus- und Weiterbildung“ zu finden.

(Redaktion)


 


 

IHK Mittlerer Niederrhein
Aktionswoche
Ausbildungskampagne
Ausbildungsberatung
Bildungshotline
ZukunftAusbildung
Heinrich Backes
IHK-Ausbildungs GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: