Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell Verbraucher
Weitere Artikel
Gütesiegel

Generationenfreundliches Einkaufen im Supermarkt

Der Edeka-Markt Zurheide Feine Kost in Düsseldorf-Reisholz ist mit der Auszeichnung "Generationenfreundliches Einkaufen" belohnt worden. Es ist bereits die zweite Auszeichnung in kurzer Zeit. Der Familienbetrieb war bereits zum "Supermarkt des Jahres 2011" gewählt worden.

Das bundesweite Qualitätssiegel wird vom Handelsverband Nordrhein-Westfalen e.V. an Geschäfte verliehen, die die Bedürfnisse aller Generationen berücksichtigen. Für ältere Menschen, Behinderte und Mütter mit Kinderwagen ist barrierefreies Einkaufen nicht immer selbstverständlich. Bei der Konzeption des Supermarktes achteten die Planer auf barrierefreie Zugänge: Sowohl über das breite Laufband als auch mit einem hellen großen Aufzug gelangt man inklusive des Einkaufswagens ins Geschäft.

Supermarkt mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten

Um die Auszeichnung zu erhalten, musste das Unternehmen einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen. Geprüft wurden das Serviceverhalten des Personals sowie die Zugangsmöglichkeiten und die Ausstattung der Geschäftsräume. Beispielsweise bietet der Supermarkt zahlreiche Sitzmöglichkeiten an: Das Frühstücks-Café, das Gourmet Das Gütesiegel gilt drei Jahre, dann wird erneut geprüft. Während dieser Zeit darf sich das ausgezeichnete Unternehmen mit dem Symbol für "generationenfreundliches Einkaufen", einem orange-farbigen Einkaufswagen, schmücken.

(Redaktion)


 


 

Zurheide
Supermarkt
barrierefrei
Einkaufen
generationenfreundlich
Handelsverband Nordrhein-Westfalen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Edeka" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: