Weitere Artikel
Streik am Düsseldorfer Flughafen

Mehr als 200 Flüge fallen aus

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals kommt es heute am Düsseldorfer Flughafen zu Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs. Die Gewerkschaft Verdi hatte das Sicherheitspersonal zum Streik aufgerufen. Zur Zeit sind nur vier von 15 Abfertigungs-Gates geöffnet.

Fluggäste müssen sich auf erhebliche Verzögerungen bei der Passagierkontrolle einstellen. Der Ausstand begann um 4:00 Uhr und soll nach Angaben der Gewerkschaft bis 22:00 Uhr andauern. Die Airlines haben für heute bisher 115 Abflüge und 90 Ankünfte von und nach Düsseldorf gestrichen. Der Zugang zu den Gates im Sicherheitsbereich erfolgt aktuell zentral über den Flugsteig B. Wartende Fluggäste werden am Airport regelmäßig über die aktuelle Sachlage von Servicekräften informiert und mit Getränken und Snacks versorgt. Für zusätzliche Sitzmöglichkeiten im Terminal wurde gesorgt. Die Besucherterrasse bleibt heute ganztägig geschlossen. Alle Passagiere, die für den Streikzeitraum einen Flug ab Düsseldorf geplant haben, werden weiterhin gebeten, sich vor Anreise zum Flughafen bei ihrer Fluggesellschaft oder dem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand ihres Fluges zu informieren. Der Flughafen erwartete ursprünglich für heute rund 530 Flugbewegungen und etwa 48.000 Passagieren.

Die Passagiere werden zudem gebeten, frühzeitig zum Flughafen zu kommen und ihr Handgepäck auf das Nötigste zu reduzieren, um die Kontrollen zu beschleunigen. Im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten wird Handgepäck durch die Airlines eingecheckt.

(Redaktion)


 


 

Streik
Flugausfälle
Sicherheitspersonal
Flughafen Düsseldorf
DUS Airport
VERDI
Verzögerungen
Beeinträchtigungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Streik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: