Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Existenzgründer

Beispiele aus der Tagesarbeit der städtischen Wirtschaftsförderer

Das Coachen von Jungunternehmern, die Beratung von Existenzgründern oder die Hilfe bei der Immobiliensuche für heimische Betriebe gehören für die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung zum Tagesgeschäft. Wie dies konkret aussieht, soll anhand einiger praktischer Beispiele veranschaulicht werden.

Der Großhändler Schulte Tiefbauhandel hat seinen Firmensitz von Essen nach Düsseldorf verlagert. 30 der bundesweit 160 Mitarbeiter arbeiten nun am neuen Standort an der Wanheimer Straße. Vor der Umsiedlung konnten die Experten des Wirtschaftsförderungsamtes den Großhändler in vielen Einzelfragen beraten. Das Unternehmen bietet seinen Kunden alle wesentlichen Einzelkomponenten vom Leitungsrohr bis zum Pflasterstein an. Die Firma ist an mehr als elf Standorten im gesamten Bundesgebiet vertreten.

Die Albert Bergschneider GmbH hat sich entschieden, aufgrund der starken Wirtschaftskraft Düsseldorfs und des zu erwartenden großen Marktpotenzials hier eine weitere Niederlassung zu eröffnen. Das Unternehmen ist auf den Verkauf von Natursteinen spezialisiert, vertreibt aber auch Schüttgüter. Drei neue Mitarbeiter arbeiten ab sofort in der Oerschbachstraße 6-8. Die dort angebotenen Natursteine sind nicht nur für Hobbygärtner geeignet, sondern ebenso für Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau. Importiert werden sie aus aller Welt. Die Wirtschaftsförderer unterstützten im Vorfeld das Unternehmen durch eine allgemeine Standortberatung. Bisherige Standorte der Firma sind Ibbenbüren und Osnabrück.

Die Unternehmensberatung Cost House hat ihre erste deutsche Vertretung in Düsseldorf eröffnet. Das aus Frankreich stammende Unternehmen ist darauf spezialisiert, Einsparpotenziale bei Firmen zu ermitteln. Egal, ob es sich um Sparpotenzial in der Informations- und Telekommunikationstechnologie handelt oder um Einsparmöglichkeiten in der Produktion oder bei Investitionen, die Experten von Cost House werden meist schnell fündig. In Frankreich konnte Cost House bereits verschiedene Konzerne als Kunden gewinnen. Die Landeshauptstadt wurde ausgewählt, um hier die erste deutsche Vertretung einzurichten. Die Wirtschaftsförderer waren bei der Ansiedlung behilflich.

Bei Existenzgründung en stehen die Gründungsberater des Wirtschaftsförderungsamtes den Gründern zur Seite. Sie konnten zum Beispiel Sonja Lehnert mit ihrer Firma Kunstradar "auf die eigenen Füße verhelfen". Kunstradar sorgt dafür, dass bisher unentdeckte Künstler durch Ausstellungen oder Internetauftritte bekannter werden. Selber Existenzgründerin, hilft sie wiederum Künstlern bei ihrer Existenzgründung und berät Firmen beim Kunstkauf.

Gründerin Dr. Adelheid Weßling verbindet Qualität mit Gesundheit durch ihr Beratungsunternehmen KOM Consulting. Um ihr umfangreiches Analyse- und Beratungspaket optimal auszurichten, nutzte sie die regelmäßig stattfindenden Coachingzirkel der Wirtschaftsförderer für Jungunternehmer . Sie ist spezialisiert auf Einrichtungen des Gesundheitssektors, wie zum Beispiel Krankenhäuser, Reha- und Kurkliniken, Alten- und Pflegeheime. Dr. Adelheid Weßling war zehn Jahre in Forschung und Management tätig und machte sich vor etwas mehr als einem Jahr selbständig.

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftsförderung Düsseldorf
Existenzgründungen Wirtschaftsförderer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsförderung Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: