Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Fachwissen Betrieb

Betrieb

Schuberts Führungshäppchen III

Mitarbeiterführung mit dem 9-Levels-Modell

Agile Führung, das klingt nach Aufbruch, Bewegung und Dynamik und ist in den Führungsetagen gerade en vogue. Was es mit diesem modernen Führungsstil auf sich hat, das verrät Jenny Schubert, Inhaberin Die KonturManager in Düsseldorf. Ihr Know-how serviert der Business-Coach in sechs kleinen Häppchen als Fingerfood für Führungskräfte.  mehr…
Mit der agilen Führungsmethode durchstarten: Welche Motive Flügel verleihen

Schuberts Führungshäppchen II

Mit der agilen Führungsmethode durchstarten: Welche Motive Flügel verleihen

Agile Führung, das klingt nach Aufbruch, Bewegung und Dynamik und ist in den Führungsetagen gerade en vogue. Was es mit diesem modernen Führungsstil auf sich hat, das verrät Jenny Schubert, Inhaberin DieKonturManager in Düsseldorf. Ihr Know-how serviert der Business-Coach in sechs kleinen Häppchen als Fingerfood für Führungskräfte.  mehr…
Alte Zeiten: Die großen Häuptlinge müssen Federn lassen...

Schuberts Führungshäppchen I

Ohne Winnetou in die Zukunft - Die Zeit der großen Häuptlinge ist vorbei

Agile Führung, das klingt nach Aufbruch, Bewegung und Dynamik und ist in den Führungsetagen gerade en vogue. Was es mit diesem modernen Führungsstil auf sich hat, das verrät Jenny Schubert, Inhaberin DieKonturManager in Düsseldorf. Ihr Know-how serviert der Business-Coach in sechs kleinen Häppchen als Fingerfood für Führungskräfte.  mehr…
Nico Zinndorf

Das Interview: Nico Zinndorf

Arbeitswelt 4.0 heißt auch Führung 4.0

Für business-on traf Susan Tuchel den Unternehmensberater Nico Zinndorf in den Geschäftsräumen von Zinndorf Consulting in Langenfeld.  mehr…
 Viele Facetten - das Mosaik der positiven Außenwahrnehmung ist komplex.

Serie Business-Diplomatie / Folge 21

Ihr guter Ruf ist Ihr Kapital

Die meisten Menschen sind auf ihr Image, ihr Renommee, ihren guten Ruf bedacht. Und der ist heute angreifbarer denn je. Ein einziges Fehlverhalten oder eine (womöglich unbedachte) politisch-moralisch...  mehr…
Brücken bauen, Seiten zusammenbringen, zwischen Standpunkten vermitteln...

Serie Business-Diplomatie / Folge 18

Wer alles haben will …,

… verliert alles. Donald Trump ist dieses arabische Sprichwort offensichtlich ebenso wenig bekannt wie die hohe Schule der Business-Diplomatie. Anstatt die eigene Position mit Ellbogenmentalität...  mehr…

Serie Business-Diplomatie / Folge 16

Perspektivenwechsel beschleunigt Prozesse

Die Fähigkeit zur innerlichen Perspektivenübernahme zeichnet die menschliche Spezies aus. Business-Diplomaten setzen die Technik der Empathie ein, um neue Ideen zu generieren.  mehr…
Mit Köpchfen den Knoten lösen...

Serie Business-Diplomatie / Folge 15

Den gordischen Knoten lösen

„Ein gordischer Knoten, in dem der eigene Kopf steckt, lässt sich auf die übliche Art nicht lösen“ – lautet ein Aphorismus des polnischen Lyrikers Stanislaw Jerzy Lec aus dem 20. Jahrhundert.  mehr…
 Einerseits sagt man Dickhäutern Gelassenheit nach. Andererseits geht der Elefant im Porzellanladen nicht gerade diplomatisch vor...Dem Dickhäuter sagt man ja Gelassenheit nach - es geht aber auch diplomatisch.

Serie Business-Diplomatie / Folge 11

Gelassenheit ist Trumpf

Ruhig Blut zu bewahren ist nicht nur geschäftlich von Vorteil. Denn Wutausbrüche sind ein bekannter Trigger für Herzinfarkt und Schlaganfall. Wie Sie als Business-Diplomat dafür sorgen können, dass...  mehr…

Serie Business-Diplomatie / Folge 10

Finden Sie den gemeinsamen Nenner

Nicht mit jedem Kollegen oder jedem Geschäftspartner verbindet uns auf Anhieb so etwas wie das grüne Band der Sympathie. Doch nur wenn man auf einen gemeinsamen Nenner kommt, stimmt am Ende des Tages...  mehr…
Viele Zutaten - ein Ziel!

Serie Business-Diplomatie / Folge 8

Eine ehrliche Informationspolitik zahlt sich aus

Bänker, Kunstberater, Würstchenfabrikanten, Manager, Vereinspräsidenten und Politiker geraten immer öfter ins Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik, weil sie unsolidarisch, unethisch oder sogar...  mehr…
Netzwerke nützen, wenn sie genutzt werden...

Serie Business-Diplomatie / Folge 6

Kontakte im digitalen Informationszeitalter

Die Möglichkeiten sich beruflich zu vernetzen, waren noch nie so groß wie heute. Diplomatisch handelt, wer auch seine geschäftlichen Kontakte persönlich gestaltet.  mehr…
Timing will gelernt und gekonnt sein.

Serie Business-Diplomatie / Folge 2

Das Geheimnis einer erfolgreichen Unterredung liegt im richtigen Timing

Time is more than money. Für Business-Diplomaten ticken die Uhren nicht nur im Sekundentakt. Das richtige Timing entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.  mehr…

Serie Business-Diplomatie / Folge 1

Was ist ein Business-Diplomat und was muss er können? Eine Einführung in die Kunst des sanften Sieges

Wer diplomatisch handelt, stößt niemanden vor den Kopf. Die hohe Kunst der Diplomatie hat eine jahrtausendealte Tradition im politischen Umgang zwischen Völkern und Mächten. Diplomaten wie Kardinal...  mehr…
mmmm

Sepicon AG

Neuer Partner für den Aufbau Nord/Ost

Klaus Nötzold ist neuer Partner, Gesellschafter und Vorstand der SEPICON AG in Deutschland. Er soll die Niederlassung Nord/Ost in Hamburg aufbauen, um die Präsenz von SEPICON in Nord- und...  mehr…
Ein Eindruck der Daimler-Sternchen - das Unternehmen unterhält in Düsseldorf  eine Kita mit fünf Gruppen.

Kinderbetreuung

Initiativen der Wirtschaft ergänzen das unzureichende öffentliche Angebot

Ab August 2013 muss allen Kindern in Deutschland ein Platz in der Kinderbetreuung zur Verfügung gestellt werden. In Nordrhein-Westfalen - aber nicht nur dort - herrscht großer Mangel, und das wird...  mehr…
Begehrt: Ferienjobs in der Gastronomie

Kurzfristige Beschäftigung

Was muss bei Ferienjobs beachtet werden?

Ferienjobs für Schüler und Studenten sind in den Sommer- ferien heiß begehrt. Doch wie sind diese Jobs abzurechnen, damit Finanz- amt und Krankenkasse keine Probleme machen? Informationen geben die...  mehr…
Händeringend gesucht: Maschinenbauingenieure

Fachkräftemangel

Ältere und ausländische Ingenieure gegen die Krise

Der Fachkräftemangel bei Ingenieuren entspannt sich. Dazu beigetragen haben ältere und ausländische Fachkräfte, aber auch die Absolventenzahlen in Ingenieurstudiengängen von fast 57.000 in 2011 - ein...  mehr…
Bisschen krank? Satro bietet Schonarbeitsplätze

"Ein bisschen krank"

Kritik an Schonarbeitsplätzen

Um die Produktion nicht zu gefährden, hat der Lebensmittel- zulieferer Satro die umliegenden Ärzte mit einer Briefaktion aufgefordert, seine Arbeitnehmer nur teilweise krank zu schreiben. Für die...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: