Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Sky Deutschland

Frisches Kapital von 340 Millionen Euros benötigt

Der Bezahlsender Sky Deutschland braucht erneut frisches Kapital und wird dabei von seinem Großaktionär News Corp kräftig unterstützt.

Mindestens 340 Millionen Euro will der Konzern zur Stärkung der eigenen Finanzsituation und zum Ausbau von Programm und Service einnehmen.

Geschehen soll dies zum einen über die Ausgabe neuer Aktien, zum anderen soll eine Wandelanleihe ausgegeben werden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Sollte auch dies noch nicht ausreichen, werde Groß aktionär News Corp über eine Tochter ein Gesellschafterdarlehen bereitstellen, hieß es in der Mitteilung. Die komplette Kapitalerhöhung werde von News Corp abgesichert.

Zuletzt hatte der von Rupert Murdoch gegründete Medienkonzern den Bezahlsender im Dezember 2009 mit einer Kapitalspritze von 110 Millionen Euro unterstützt.

Sky Deutschland teilte am Montag auch überraschend Zahlen für das zweite Quartal mit. Demnach lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bei minus 47,4 Millionen Euro nach minus 63,4 Millionen Euro vor Jahresfrist. Netto habe der Bezahlsender 6000 Abonnenten hinzugewonnen und zähle nun knapp 2,48 Millionen zahlende Kunden.

(ddp)


 


 

Bezahlsender
Montag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bezahlsender" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: