Weitere Artikel
  • 03.07.2012, 00:37 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Mönchengladbach
  • |
  • 0 Kommentare
Bildschirme

EIZO investiert in Europa

Der japanische Bildschirmhersteller EIZO eröffnet in Mönchengladbach mit der EIZO Europe GmbH sein neues Vertriebs & Marketing Hauptquartier in Europa.

Von hier aus werden Kunden in Deutschland künftig betreut und die Europa-Aktivitäten des Monitorherstellers gesteuert. "Bislang erfolgte der Vertrieb in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern über unseren Exklusivpartner Avnet. Jetzt aber ist für uns der Zeitpunkt gekommen, unsere Kunden über eigene Niederlassungen unter dem Dach des Hauptquartiers, der EIZO Europe GmbH, zu betreuen", so der neue EIZO Europachef Minoru Kontani.

EIZO wird sowohl das Standard-Office-Geschäft als auch die Präsenz in vertikalen Märkten ausbauen. Dafür bietet EIZO bereits heute spezielle Monitore für die Industrie, Flugsicherung, den medizinischen Sektor sowie den grafisch-künstlerischen Bereich.

EIZO Europe GmbH ist eine europäische Tochtergesellschaft der japanischen Eizo Nanao Corporation. Derzeit beschäftigt der Hersteller von Computermonitoren mehr als 1.500 Mitarbeiter weltweit.

(Redaktion)


 


 

EIZO Europe GmbH
EIZO
Bildschirme
Mönchengladbach
Minoru Kontani

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EIZO Europe GmbH" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: