Weitere Artikel
Bitkom-Umfrage

Der Trend geht zum Online-Musikvideo

Rund jeder zweite Internetnutzer schaut Musikvideos online. Das entspricht knapp 30 Millionen Menschen in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM.

Für die Umfrage wurden 1.008 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt. Dabei gaben insbesondere jüngere Internetnutzer an, dass sie Musikvideos im Web aufrufen. 85 Prozent der 14- bis 29-Jährigen schauen zumindest gelegentlich Musik-Clips online. Von den 30- bis 49-Jährigen sind es rund jeder Zweite (51 Prozent) und bei den 50- bis 64-jährigen jeder Dritte (34 Prozent). „Das Musikfernsehen wandert ins Internet“, sagt Timm Hoffmann, Audio-Experte beim BITKOM.

Das World Wide Web der Online-Dienste

Im Web gibt es zusätzlich zu den allgemeinen Video-Plattforen wie YouTube oder Vimeo auch spezielle Dienste für Musik-Clips, mittels derer einzelne Videos abgerufen und in Playlists gespeichert werden können. Die meisten Online-Dienste für Musikvideos können ebenfalls per App auf Smartphones und Tablet Computern genutzt werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit Musik-Clips auf dem Fernseher anzusehen.

Die Möglichkeiten internetbasierter Video-Angebote stehen auch im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung NewTV Summit des BITKOM. Der Kongress findet am 5. November in Berlin statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

(Redaktion)


 


 

Musikvideos
Musik-Clips
Bitkom
Video-Plattformen
Musikfernsehen
Timm Hoffmann
NewTV Summit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Musikvideos" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: