Weitere Artikel
Börse Düsseldorf

Die ICF Bank ist ab 2017 neuer Market Maker

Die ICF BANK AG (Frankfurt) wird ab 2017 neuer Market Maker in QUOTRIX, dem elektronischen Handelssystem der Börse Düsseldorf.

ICF löst mit dem Jahreswechsel den bisherigen Market Maker, Lang & Schwarz Tradecenter AG & Co. KG, ab. Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wird das Team von ICF um Bernd Gegenheimer und Adrian Braun die Kurse in QUOTRIX stellen.

Dirk Elberskirch, Vorsitzender des Vorstands der Börse Düsseldorf, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir kennen ICF als äußerst kompetenten Market Maker mit langjähriger Erfahrung und hoher Preisqualität. Daher sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit ICF den Erfolg von QUOTRIX weiterführen und in den nächsten fünf Jahren noch ausweiten können."

Die ICF BANK AG gehört zu den führenden Wertpapierhandelsbanken in Deutschland. Hauptgeschäftsfelder sind Market Making, Brokerage Services sowie Capital Markets. Im Bereich Market Making betreut die ICF über 570.000 Instrumente in Aktien, Renten, Fonds, ETPs und verbrieften Derivaten an unterschiedlichen nationalen und internationalen Börsenplätzen. Die Bank garantiert ihren Kunden marktgerechte Kurse bei höchster Ausführungsqualität.

QUOTRIX ist seit 2001 das elektronische Handelssystem der Börse Düsseldorf und bietet den Handel von mehr als 7.300 Wertpapieren ohne börsliche Kosten.

(Redaktion)


 


 

ICF
QUOTRIX
Market Maker
Börse Düsseldorf
Handelssystem
Kurse
Dirk Elberskirch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ICF" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: