Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
boot 2019

Wassersportmesse treibt Hotelpreise nach oben

Zum 50. Jubiläum der weltweit größten Wassersportmesse boot ziehen die Hotelpreise in Düsseldorf deutlich an. Besucher zahlen während der Veranstaltung durchschnittlich 62 Prozent mehr als im Januardurchschnitt. Einzelne Hotels erhöhen bis zu 404 Prozent im Vergleich zu einer Übernachtung außerhalb des Messezeitraums.

Das Vergleichsportal Check24 hat anlässlich der boot 2019 die Hotelpreise in der Landeshauptstadt unter die Lupe genommen. Zum Betrachtungszeitpunkt hatten im Umkreis von zwei Kilometern zur Messe nur noch drei Unterkünfte freie Zimmer – das günstigste Doppelzimmer für 177 Euro pro Nacht. Nach der Messe zahlen Übernachtungsgäste dagegen nur 48 Euro für die günstigste vergleichbare Unterkunft. Selbst wenn Städtereisende in einem Radius von fünf Kilometern zum Veranstaltungsort übernachten, wählen sie nur aus 24 Angeboten und zahlen mindestens 138 Euro für ein Doppelzimmer. Entscheidend ist aber auch, über welchen Anbieter man bucht. Für ein Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel zahlen Übernachtungsgäste beim teuersten Anbieter 247 Euro. Der günstigste Anbieter verlangt für die gleiche Leistung nur 149 Euro pro Nacht - eine Ersparnis von 40 Prozent. "Die Hotelpreise in Düsseldorf ziehen zur boot wieder kräftig an", sagt Dr. Jan Kuklinski, Geschäftsführer Hotel bei Check24. "Messebesucher sollten die Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen, um das beste Übernachtungsangebot zu finden."

(Redaktion)


 


 

boot 2019
Messe Düsseldorf
Hotelpreise
Check24
Dr. Jan Kuklinski

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "boot 2019" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: