Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Büromarkt Düsseldorf

Ausländische Unternehmen generieren 45% des Mietumsatzes

Rund 5.000 ausländische Unternehmen haben im Wirtschaftsraum Düsseldorf eine Niederlassung. „Die Attraktivität für ausländische Unternehmen spiegelt sich im Bürovermietungsmarkt wider", urteilt Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland.

Scheunemann weiter: "45 % des Umsatzes ab 1.000 m² wurden seit 2008 dato durch ausländische Unternehmen generiert, allein 32 % durch Unternehmen aus Europa.“ An der Spitze liegt das Vereinigte Königreich mit 18 %. Auf die in Düsseldorf stark vertretenen japanischen Unternehmen entfielen im analysierten Zeitraum 3 % des Umsatzes. Gut zwei Drittel des von ausländischen Unternehmen umgesetzten Volumens wurden von drei Branchen generiert: Telekommunikation, Industrie und unternehmensbezogene Dienstleistungen. Größere Flächen angemietet haben zum Beispiel der britische Vodafone-Konzern, die finnische Nokia Siemens Networks oder die französische Publicis Gruppe.

Auch bei der durchschnittlichen Größe der Umsätze führt das Vereinigte Königreich mit ca. 11.600 m² pro Deal die Statistik an. Die meisten Verträge (21) ausländischer Unternehmen wurden von US-amerikanischen Firmen abgeschlossen, hier liegt die durchschnittliche Größe bei 2.300 m². Deutsche Unternehmen haben im untersuchten Zeitraum 126mal „zugeschlagen“ und dabei im Schnitt 3.000 m² angemietet. 

(Quelle: DEAL Magazin)


 


 

Vereinigte Königreich
Zeitraum
Größe
Büromarkt Düsseldorf
Lones Lang LaSalle
Vermietungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: