Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Aktuell News
Weitere Artikel
Büromarkt Düsseldorf

Weniger Vermietungen, weniger Leerstand

Der Flächenumsatz im Düsseldorfer Büromarkt war im ersten Halbjahr rückläufig. Gute Nachricht: Auch der Leerstand bei Büroflächen verringert sich kontinuierlich.

Nach Berechnungen der Immobilienberater von Anteon wurden im ersten Halbjahr 2018 ca. 182.000 m2 umgesetzt. Damit bleibt der Flächenumsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um 11 % hinter dem Vorjahresresultat zurück, als rund 205.000 m2 neu vermietet wurden. „

Die Spitzenmiete lag laut Anteon zur Jahresmitte mit 27,00 €/ m2 weiterhin auf dem hohen Niveau, das sie bereits zum Ende des ersten Quartals 2018 erreicht hatte. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 0,50 €/ m2. Der Anstieg der Durchschnittsmiete von 14,50 €/ m2 Ende Juni 2017 auf nunmehr 15,80 €/ m2 fiel noch deutlicher aus. Grund seien insbesonder Anmietungen in Neubauprojekten.

Auch beim Leerstand setzte sich die gewohnte Entwicklung fort: Er sank weiter – von 720.000 m2 zum Halbjahr 2017 auf zuletzt 590.000 m2. Das entspricht einer Leerstandsquote von 8 %. Aktuell umfasst der Düsseldorfer Büroflächenbestand 7,4 Mio. m2.

Investmentmarkt übertrifft Vorjahresergebnis

Im ersten Halbjahr 2018 wechselten Düsseldorfer Gewerbeimmobilien für 1.160 Mio. € den Eigentümer. Damit fällt das Transaktionsvolumen um 25 % höher als im Vorjahreszeitraum aus.

(Redaktion)


 


 

Leerstand
Quartal
Flächenumsatz
Halbjahr
Spitzenmiete
Anmietung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Leerstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: