Weitere Artikel
40 Jahre Grünewald Consulting

Tradition und Dynamik

Die Düsseldorfer Management- und Personalberatung Grünewald Consulting GmbH feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Firmenjubiläum. „Grünewald Consulting“ berät namhafte Unternehmen in den Bereichen Executive Search, Management Audits und Coaching mit nachhaltigem Erfolg.

Gegründet wurde die Personalberatung 1968 von Helmut und Erika Grünewald. Seit den 90er Jahren leitet ihr Sohn Lothar Grünewald als Geschäftsführer das Familienunternehmen.
„Meine Eltern haben mich früh mit dem ‚Personalberatungsvirus’ angesteckt“, erinnert sich der diplomierte Betriebswirt und Psychologe, der als sein erfolgreichestes Placement den Eintritt seiner Frau Tamar Grünewald in das Unternehmen verzeichnet.

„Der Dualismus aus Tradition und Dynamik ist der Eckpfeiler unserer Unternehmensphilosophie“, betont Tamar Grünewald. Die aus Amsterdam stammende Juristin ist seit 1991 im Bereich Personalberatung tätig.

Grünewald Consulting ist der deutsche Partner des weltweit agierenden Executive-Search-Netzwerkes INAC (International Network of Associated Consultants). INAC ist in 33 Ländern durch hochkarätige Partner mit hoher regionaler Kompetenz vertreten. Im internationalen Ranking wird INAC unter den Top 5 der Executive-Search-Unternehmen aufgeführt.

Business-on.de: Grünewald Consuting hat gerade sein 40. Firmenjubiläum gefeiert. Wie hat sich Ihre Branche in den letzten Jahren verändert?

Lothar Grünewald: In den 60er Jahren war die Nachfrage an Personal hoch. Gleichzeitig war es einfach, die passenden Kandidaten über Stellenanzeigen in den überregionalen Tageszeitungen zu finden. Das hat sich sehr stark verändert. Heute sind die Anforderungen an potentielle Kandidaten höher und spezifischer. Deshalb müssen wir diese Zielgruppe identifizieren, persönlich ansprechen und sie von einem Stellenwechsel überzeugen. Unser wirkungsvollstes Instrument ist die Direktansprache, also Executive Search. Im Gegensatz zu einer Anzeige beispielsweise in der FAZ, muss ein Bewerber nicht aus der Anonymität heraustreten und seine Unterlagen verschicken, sondern wird direkt angesprochen. Hiermit erhöht sich die Wertschätzung des Kandidaten und gleichzeitig seine Bereitschaft, sich mit dem Thema Stellenwechsel zu beschäftigen

Business-on.de: Worin unterscheidet sich Grünewald Consulting von anderen Personalberatungen?

Lothar Grünewald: Ein Großteil der Personalberater sind Führungskräfte aus der Industrie, die als Geschäftsführer oder Vertriebsleiter , ein bestimmtes Branchen Know-how mitbringen. Darunter sind Personalberater, die sich selbstständig gemacht haben, weil sie in ihrer Branche keinen Fuß mehr fassen konnten. Wir sind aus Überzeugung Personalberater geworden und haben einen ausgeprägten Human Ressources (HR) Background: Wir wissen, wie in großen und mittelständischen Unternehmen Personaleinstellungen und Personalentwicklung funktionieren. Uns ist wichtig, dass ein Kandidat auch kulturell zu der Firma passt. Deshalb nehmen wir uns sehr viel Zeit bei der Analyse des Unternehmens und den Anforderungen. Natürlich wollen die Auftraggeber immer die Besten haben. Wir sehen uns aber die Firma genau an, um zu beurteilen, welche Qualifikationen der Kandidat haben muß, um seine zukünftige Position mit Erfolg für das Unternehmen und für sich selbst auszufüllen.

Business-on.de: Wer ist Ihre Zielgruppe?

Lothar Grünewald: Wir arbeiten branchenübergreifend, haben aber besondere Schwerpunkte. Das sind die Themen Telekommunikation und IT, Banken und Versicherungen, der Bereich Consumer Elctronics und Energieversorger.

Business-on.de: Wann bezeichnen Sie den Abschluss Ihrer Arbeit als erfolgreich?

Lothar Grünewald: Wir sind dann erfolgreich, wenn die beauftragende Firma mit unserer Arbeit so zufrieden ist, dass wir Anschlussaufträge erhalten. Der Auftrag endet bei uns nicht mit der Einstellung des erfolgreichen Kandidaten. Das heißt, dass wir fortlaufend mit dem Unternehmen im Gespräch bleiben und uns regelmäßig Feedback zu dem eingestellten Kandidaten einholen. Unser Erfolg macht sich daran fest, dass der eingestellte Kandidat längere Zeit in einem Unternehmen verweilt und dort Karriere macht.

Business-on.de: Und wie sieht es derzeit aktuell auf dem Arbeitsmarkt aus?

Lothar Grünewald: Im Bereich der Ingenieure besteht nach wie vor ein großer Engpass. Da werden händeringend Fachkräfte gesucht. Generell lässt sich sagen, je spezifischer die Anforderungen an das Profil sind, desto kleiner ist die potentielle Zielgruppe. Wir erleben gleichzeitig, dass in einigen Branchen beim Thema Alter seitens unserer Auftraggeber weiterhin Restriktionen bestehen. Unternehmen stellen häufig keine Fachkräfte ein, die über 40 Jahre alt sind. Es gibt aber zum Glück auch den Gegentrend. So suchen inzwischen einige Firmen, gezielt ältere Fach- und Führungskräfte. Das liegt daran, dass der Arbeitsmarkt insgesamt enger wird, aber auch weil Unternehmen die umfangreichen Erfahrungen älterer Mitarbeiter schätzen.

Business-on.de: Nun haben Headhunter generell ein schlechtes Image. Woran liegt es, dass Ihr Beruf negativ besetzt ist?

Lothar Grünewald: Der Begriff Headhunter ist nicht geschützt. Jeder kann sich als Personalberater selbstständig machen. Man braucht dafür weder eine spezielle Ausbildung, noch Berufserfahrung. So wollen viele das schnelle Geld machen und z.B. Lebensläufe „verscherbeln“. Ein anderes Problem ist, dass Unternehmen nicht mehr in dem Maße auf Qualität achten, weil sie an der Beratung sparen wollen. Diese Unternehmen wollen die Leistungen schnell und günstig haben. Sie laufen damit aber Gefahr, dass die Reputation des eigenen Unternehmens sich verschlechtert. Denn, sobald der Bewerber feststellt, dass er eine Art Handelsware ist und nicht ordentlich betreut wird, fällt es auf den Berater aber v. a. auch auf das Unternehmen zurück. Es ist nicht sonderlich schwer dem Auftraggeber, sehr schnell zwei oder drei Kandidaten vorzustellen, jedoch ist die Qualität dieser Kandidaten äußerst fraglich, da sie nicht das Ergebnis einer umfassenden Marktanalyse sind. Nur diese ermöglicht dem Auftraggeber aus einem möglichst breiten Pool an Kandidaten den für ihn besten auszusuchen.

Business-on.de: Wenn alles schnell und preiswert sein muss und Unternehmen nicht mehr bereit sind, für die Dienstleistung zu bezahlen, wie bestehen Sie auf dem Markt?

Lothar Grünewald: Unser Erfolg basiert auf langfristige Kundenbeziehungen. Unsere Auftraggeber akzeptieren unsere andere Arbeitsweise. Wir verzichten an der einen oder anderen Stelle auf Aufträge, weil uns die Qualität wichtig ist. Unsere Stärke ist, dass wir vom Erstkontakt bis zum Vertrag , den Bewerber in einer Art Coaching Prozess begleiten. Das heißt, dass wir uns immer auch verpflichtet fühlen, für den Kandidaten die optimale Stelle zu finden. Es bringt nichts, wenn der vermittelte Kandidat nach drei Monaten unglücklich ist und das Unternehmen wieder verlässt. Wir fühlen uns bei unserer Tätigkeit nicht nur den Unternehmen, sondern auch den Kandidaten gegenüber verpflichtet.

Business-on.de: Was befriedigt Sie an Ihrer Arbeit?

Lothar Grünewald: Das Zusammenspiel zwischen den wechselseitigen Erwartungen und Vorstellungen der Kandidaten und den jeweiligen Unternehmen. Anregend ist auch, dass wir mit einer Vielzahl von Branchen arbeiten. Darüber hinaus bekommen wir sehr viel vom Markt und dem konjunkturellen Zustand der Wirtschaft mit.

Business-on.de: Wie sieht die Zukunft der Personalberatung aus?

Lothar Grünewald: Spannend. Die globale, länderübergreifende Suche wird zunehmen. Schon heute gibt es starke Ungleichgewichte in der Bezahlung von Fachkräften. Folglich wird es immer stärker zu Verschiebungen der Arbeitskräfte innerhalb und außerhalb Europas kommen. Das betrifft auch Deutschland: Laut einer Statistik wird bei uns in vielen Bereichen weniger bezahlt als bei den europäischen Nachbarn Fazit: Der Kampf um die Besten nimmt zu und verdichtet sich.

(Elita Wiegand)


 


 

Grünewald Consulting; Headhunter
Personalberatung Düsseldorf
Lothar Grünewald

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grünewald Consulting; Headhunter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: