Sie sind hier: Startseite Düsseldorf Lokale Wirtschaft Messen
Weitere Artikel
CPD SIGNATURES

“Nameless Birds" flattern bei der Modemesse

Einer der Top-Acts auf der CPD SIGNATURES (4. - 6. Februar 2012), der letzten Düsseldorfer Modemesse alter Art auf dem Messegelände, ist die Fashion Show von Ümit Ünal. Der weltweit erfolgreiche türkische Designer zeigt hier seine avantgardistische Kollektion „nameless birds“.

Vor elf Jahren war Ümit Ünal das erste Mal auf der CPD - damit begann seine internationale Karriere. Für „nameless birds“ wurde er von zwei Engländern inspiriert: vom Schriftsteller Thomas Hardy und von seinem Lieblings-sänger Antony Hegarty. Die neue Kollektion hat einen androgynen, künstlerisch anspruchsvollen Ansatz. Ümit Ünal verarbeitet gewaschene Seide ohne Färbungen und grobes Leinen. Er präsentiert lange Kleider, Jacken sowie Shirts und Hosen in neuen Formen auf der Showbühne in der Fashion Hall 13.

„Die Show von Ümit Ünal stellt ein ganz besonderes Highlight dar“, so Elke Sautter, Projektleitern CPD SIGNATURES. „Sowohl die avantgardistische Kollektion, als auch die Musik, inspirieren die Sinne. Die Schwester des Designers, Sevtap Ünal, komponierte speziell für seine Show eine besondere Symphonie.“

Weitere Avantgarde-Kollektionen finden die Fachbesucher in der SUPERIORS-Area.

(Redaktion)


 


 

Kollektion
CPD SIGNATURES
Fashion Hall
Ümit Ünal
Modemesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kollektion" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: